Hochschulstiftungen

Der Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft bietet Universitäten

und Fachhochschulen kompetente und individuelle Beratung bei der

Einrichtung von Hochschulstiftungen an.


Die Bedeutung privater Wissenschaftsfinanzierung wächst seit langem. Die Errichtung einer Stiftung bedeutet für eine Hochschule einen Meilenstein auf dem Weg zu mehr finanzieller Autonomie. Denn eine Hochschulstiftung kann einen entscheidenden Beitrag für die erfolgreiche Akquisition von Drittmitteln leisten. Sie ist daher Bestandteil einer soliden Strategie zum Fundraising.

Der langfristige Aufbau eines Stiftungsvermögens sichert vor diesem Hintergrund die finanzielle Eigenverantwortung der Hochschule: Die Stiftung kann die Hochschule kontinuierlich und völlig unabhängig von der zukünftigen Entwicklung des Spendenverhaltens – und natürlich auch der Landeshaushalte – unterstützen. Dies wiederum ermöglicht es, langfristige wie nachhaltig wirkende Projekte auf die Beine zu stellen.

LinkEine besondere Form von Hochschulstiftungen: Studienbeitragsstiftungen

Die Dienstleistungen des Stifterverbandes für Hochschulstiftungen berücksichtigen alle wesentlichen Aspekte des Stiftungs-, Steuer- und Gemeinnützigkeitsrechts ebenso wie hochschulrechtliche Fragen. Das zum Stifterverband gehörende Deutsche Stiftungszentrum (DSZ) bietet darüber hinaus die gesamte Palette an Dienstleistungen zur Verwaltung und Betreuung von Stiftungen.

Ansprechpartner

Dr. Stefan Stolte

Stefan Stolte (70x90)

Stiftungsberater
T: (0201) 8401-116
F: (0201) 8401-196

E-Mail senden