UniGestalten – Ideen für die Hochschule von morgen

Bei dem Wettbewerb ging es darum, Leben und Arbeiten in der Hochschule weiterzuentwickeln und zu verbessern: mit kreativen Ideen, die innovativ und originell sind, konkreten Lösungen, die sich realisieren lassen, und zukunftsweisenden Projekte, die auch auf andere Hochschulen übertragbar sind.


Neun Wochen lang, von Mitte Oktober bis Mitte Dezember 2011, haben 688 Teilnehmerinnen und Teilnehmer 462 neue Ideen und Projekte entwickelt und im Online-Portal diskutiert. Die Mitglieder der UniGestalten-Community stammten aus allen Hochschulbereichen: Studierende, Alumni, Beschäftigte aus Lehre, Forschung und Verwaltung.


Broschüre (Cover)Dokumentation

Alle zehn Finalisten und eine weitere Auswahl
aus den Top 25 bietet diese Broschüre mit
Ideen und Vorschlägen aus den zehn
Themenfeldern.
aufzaehlung_blank_1zeilig


PDF-Download (1,1 MB)


Zusätzlich sind zwei Themenschwerpunkte in E-Broschüren dargestellt:

E-Broschüren
Kommunikation     Nachhaltigkeit


punktlinie_470px


Die Gewinner des Wettbewerbs


student.stories
Augsburger Hochschulen
1. Preis: 5.000 Euro

student.storiesDie Orientierung im deutschen Studien-
system fällt besonders internationalen Studierenden schwer. "student.stories" verstärkt durch Projektarbeit den Austausch zwischen deutschen und internationalen Studierenden und informiert mit den dabei entstehenden, kostenlos online verfügbaren Kurz-Hörspielen.

student.stories im Web        Podcasts als RSS-Feed



Demokratix
Universität Augsburg
2. Preis: 3.000 Euro

DemokratixDemokratix ist ein Online-Werkzeug zur Beteiligung
von Studierenden an der Verbesserung von Studium
und Lehre. Das Werkzeug dient dazu, Verbesserungs-
potenziale in Studium und Lehre zu identifizieren.

Zur Demokratix-Website



Mit einem Euro ein Stipendium ermöglichen
TU Dresden
3. Preis: 1.500 Euro

Mit einem Euro ein Stipendium ermöglichenGerade für ostdeutsche Hochschulen und die Fächer
der Geistes- und Sozialwissenschaften ist die
Einwerbung von Stipendien aus der Wirtschaft
schwierig. Mit der Finanzierung eines Stipendiums
über Mikrospenden betrat die Initiative im Sommer
2011 Neuland.

Facebook-Seite zur Spendenkampagne



Mit je 500 Euro wurden die übrigen Projekte aus den Top 10 belohnt. Die drei Hauptgewinner fuhren zur feierlichen Preisverleihung am 30. Juni 2012 in Berlin.



Podcast: Die Wettbewerbssieger


Die Entscheidung ist gefallen: Die Jury hat aus allen eingereichten Vorschlägen und Projekten die für sie überzeugendsten ausgewählt.

Mit O-Tönen von:
  • Roman Linzenkircher (student.stories, Augsburg)
  • Julian Nida-Rümelin (LMU München, Juryvorsitzender)
  • Alexander Knohl (Universität Göttingen)
  • Volker Meyer-Guckel (Stifterverband, Jurymitglied)



MP3-Download (2,7 MB)       Manuskript zum Podcast (PDF)




Kontakt