Das Hightech-Forum

Von 2015 bis 2017 hat das Hightech-Forum als innovationspolitisches Beratungsgremium die Weiterentwicklung der Hightech-Strategie der Bundesregierung und damit der  deutschen Forschungs- und Innovationspolitik begleitet.

Website zum Hightech-Forum

Im Hightech-Forum kamen 20 hochrangige Vertreter aus Wissenschaft, Wirtschaft und der Zivilgesellschaft zusammen. Gemeinsam haben sie bis zum Ende der Legislaturperiode 2017 Handlungsempfehlungen und Konzepte zu den zentralen Fragen der Innovationspolitik entwickelt und ein Leitbild für Forschung und Innovation in Deutschland im Jahr 2030 erarbeitet.

In acht Fachforen hat das Hightech-Forum ausgewählte Themenfelder aus der Hightech-Strategie der Bundesregierung vertieft. Neben innovativen Schlüsseltechnologien wurden vor allem relevante Querschnittsthemen näher beleuchtet. Zum Beispiel: Wie kann der Erkenntnistransfer von der Wissenschaft in Wirtschaft und Gesellschaft erfolgreich gestaltet werden? Wie kann die Innovationskraft des Mittelstands gestärkt werden? Wie Deutschland als Forschungs- und Innovationsstandort international wettbewerbsfähig bleiben? Aber auch die Frage nach neuen Formen der Arbeitsorganisation, die Potenziale besser bündeln, oder nach partizipatorischen Methoden zur besseren Ausschöpfung der digitalen Möglichkeiten.

Durch das Einbeziehen gesellschaftlicher Akteure hat das Hightech-Forum einen breiten und modernen Innovationsbegriff in den Mittelpunkt gerückt. Neben technologischen Entwicklungen erörterte das Gremium auch Empfehlungen zur Förderung von sozialen Innovationen.

Im Mai 2017 übergab das Hightech-Forum seine Abschlussberichte an Bundesforschungsministerin Johanna Wanka. In seinen Abschlusspapieren zur Umsetzung und Weiterentwicklung der bestehenden Hightech-Strategie empfahl das innovationspolitische Beratungsgremium zwar die Fortsetzung der ressortübergreifenden Innovationsstrategien, forderte aber auch einen Ausbau der Netzwerkfähigkeit des Innovationssystems.

 

Abschlusspublikationen

Gemeinsam besser: Nachhaltige Wertschöpfung, Wohlstand und Lebensqualität im digitalen Zeitalter – Innovationspolitische Leitlinien des Hightech-Forums
Das Hightech-Forum skizziert Leitlinien zur Weiterentwicklung der Hightech-Strategie sowie von Zukunftsthemen mit hohem Innovationspotenzial. Den Ansatz einer ressort­übergreifenden Innovationsstrategie gilt es, auf Basis eines breiteren Innovationsver­ständnisses und einer stärkeren Vernetzung aller Innovationsakteure auszubauen. 
PDF-Download

Gute Ideen zur Wirkung bringen – Umsetzungsimpulse des Hightech-Forums zur Hightech-Strategie
Das Hightech-Forum stellt seine konkreten Impulse zur erfolgreichen Umsetzung der aktuellen Hightech-Strategie vor. Sie sind Ergebnisse eines breiten intersektoralen Dialogs im Hightech-Forum und seinen Fachforen. Im Fokus stehen die Förderung von Zukunftstechnologien, Talenten, Kompetenzen und Rahmenbedingungen.
PDF-Download

Stimmen zum Hightech-Forum

Video abspielen

Das Fachforum "Autonome Systeme"

Video abspielen

Das Fachforum "Digitalisierung und Gesundheit"

Video abspielen

Das Fachforum "Internationalisierung"

Video abspielen

Das Fachforum "Kooperation und Transfer"

Video abspielen

Das Fachforum "Nachhaltiges Wirtschaften"

Video abspielen

Eine Geschäftsstelle in Berlin, die sich aus Vertretern des Stifterverbandes für die Deutsche Wissenschaft und der Fraunhofer-Gesellschaft zusammensetzte, hat die Arbeit des Hightech-Forums unterstützt.

Das Hightech-Forum ist notwendig, weil wir Innovationen in Deutschland brauchen.

Andreas Barner, Präsident des Stifterverbandes

Die Mitglieder des Hightech-Forums

VORSITZENDE

Prof. Dr. Reimund Neugebauer
Präsident der Fraunhofer-Gesellschaft

Prof. Dr. Dr. Andreas Barner
Präsident des Stifterverbandes für die Deutsche Wissenschaft
Mitglied des Gesellschafterausschusses der Boehringer Ingelheim GmbH
 

WISSENSCHAFT

Prof. Dr. Angela D. Friederici
Direktorin des Max-Planck-Instituts für Kognitions- und Neurowissenschaften und Vizepräsidentin der Max-Planck-Gesellschaft

Prof. Dr. Dr. h.c. Ursula Gather
Rektorin der Technischen Universität Dortmund

Prof. Dr. Henning Kagermann
Präsident der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften

Prof. Dr. Jürgen Mlynek
Professor am Institut für Physik der Humboldt-Universität zu Berlin

Prof. Dr. Joachim von Braun
Direktor des Zentrums für Entwicklungsforschung an der Universität Bonn

Prof. Dr. Birgitta Wolff
Präsidentin der Goethe-Universität Frankfurt am Main

WIRTSCHAFT

Dr. Heike Hanagarth
Senatorin der Helmholtz-Gemeinschaft für den Forschungsbereich Luftfahrt, Raumfahrt und Verkehr

Yvonne Karmann-Proppert
Präsidentin der Arbeitsgemeinschaft industrieller Forschungsvereinigungen "Otto von Guericke" e.V.

Dr. Nicola Leibinger-Kammüller
Vorsitzende der Geschäftsführung Trumpf GmbH+Co. KG

Prof. Dr. Siegfried Russwurm
Mitglied des Vorstandes der Siemens AG (bis März 2017)

Dr. Heinrich Strunz
Geschäftsführer der LAMILUX Heinrich Strunz Holding GmbH & Co. KG

Christian Vollmann
Vorstandsmitglied des Bundesverbands Deutsche Startups e.V.
 

GESELLSCHAFTLICHE GRUPPEN

Elke Hannack
stellvertretende Vorsitzende des Deutschen Gewerkschaftsbundes

Dr. Ansgar Klein
Geschäftsführer des Bundesnetzwerkes Bürgerschaftliches Engagement (BBE) und Privatdozent für Politikwissenschaft an der Humboldt Universität zu Berlin

Dr. Wilhelm Krull
Generalsekretär der VolkswagenStiftung

Klaus Müller
Vorstand, Verbraucherzentrale Bundesverband

Prof. Dr. Christoph Schmidt
Vorsitzender des Sachverständigenrates zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung

Marlehn Thieme
Vorsitzende des Nachhaltigkeitsrates
 

Stand: September 2017