Alt text

Dahinter steckt immer ein kluger Kopf

25.09.2017 - Berlin

Forum Hochschulräte:
Akteure, Kompetenzen und Karrierewege an Hochschulen

Personalentscheidungen, egal ob die Berufung auf einen Lehrstuhl oder die Wahl in ein Rektorat, prägen Hochschulen über Jahre. Kluge Köpfe zu finden, ihre Talente zu fördern, liegt daher im Eigeninteresse von Hochschulen. Personal- entwicklung ist somit ein integraler Bestandteil der Organisationsentwicklung einer Hochschule. Bei der Entwicklungsplanung und bei der Rekrutierung von Leitungspersonal berührt das Thema auch unmittelbar die Arbeit der Hochschulräte. Das Personal an Hochschulen, also diejenigen, die Wissenschaft betreiben, sie managen oder maßgebliche Entscheidungen zur Organisation treffen, stehen in der öffentlichen Debatte aktuell in mehrerlei Hinsicht im Fokus.

Zum einen ist nach dem Urteil des Verfassungsgerichtshofs für das Land Baden-Württemberg vom 14. November 2016 noch weitgehend ungeklärt, wer die grundgesetzlich garantierte Freiheit von Forschung und Lehre vollumfänglich in Anspruch nehmen kann. Ist es nur die Gruppe der Professorinnen und Professoren, wie es das Urteil nahelegt? Welche Konsequenz hätte dies für die Stellung von Hochschulräten? In einem gemeinsam erarbeiteten Positionspapier soll eine zeitgemäße Interpretation der Freiheit von Forschung und Lehre – im Sinne einer breiteren Beteiligung von Hochschulmitgliedern an wissenschaftsrelevanten Entscheidungen – aufgezeigt werden.

Zum anderen werden aktuell auch verschiedene Fragen der Personalentwicklung kontrovers diskutiert, konkret etwa die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses, die Verbesserung von Karrierewegen von Nachwuchswissen- schaftlern über Tenure-Track-Programme, die sogenannte Prekarisierung des Mittelbaus über Kurzzeitbefristungen sowie die Notwendigkeit einer Professionalisierung des Hochschulmanagements.

Parallele Austauschforen bieten einen Überblick zu diesen Entwicklungen und die Gelegenheit, die Fragen mit Expertinnen und Experten aus Wissenschaft und Wirtschaft zu diskutieren. In den Blick genommen werden dabei immer die Beiträge der Personalentwicklung zur strategischen Entwicklung einer Hochschule, um hilfreiche Impulse für die Arbeit als Hochschulrätin oder Hochschulrat mitzugeben.

25. September 2017, 10:30 bis 16:30 Uhr
Deutsche Bank Forum
Unter den Linden 13/15 (Eingang Charlottenstraße 37/38), 10117 Berlin

Eine vorherige Anmeldung ist erforderlich.
Die Teilnahme ist ausschließlich aktiven Mitgliedern eines Hochschulrates vorbehalten.

Zur Online-Anmeldung

10:30 Uhr
Begrüßung und Einführung
Dr. Horst Nasko, Vorstand, Heinz Nixdorf Stiftung, München

 

Wissenschaft: Wer betreibt sie, wer entscheidet, wer managt?

Moderation am Vormittag:
Prof. Dr. Andreas Schlüter, Generalsekrektär, Stifterverband, Essen

10:40 Uhr
Einleitung: Zeitgemäße Interpretation der Freiheit von Forschung und Lehre aus Sicht der Hochschulräte
Prof. Dr. Andreas Schlüter

Vorstellung des Positionspapiers
Mitglieder der Autorengruppe
 

11:15 Uhr
Feedback der Teilnehmer und Plenumsdiskussion
 

12:00 Uhr
Mittagessen

 

Personalentwicklung als Teil der Hochschulratsarbeit

Moderation am Nachmittag:
Prof. Dr. Frank Ziegele, Geschäftsführer, Centrum für Hochschulentwicklung, Gütersloh

13:00 Uhr
Impuls: Personalentwicklung als Führungsaufgabe und Teil der Organisationsentwicklung in Hochschulen
Gunda Röstel, Kaufmännische Geschäftsführerin, Stadtentwässerung Dresden GmbH; Aufsichtsrat der EnBW; Vorsitzende des Hochschulrates der Technischen Universität Dresden
 

13:30 Uhr
Parallele Austauschformen

Forum 1: Neue Wege der Personalentwicklung
Das Tenure-Track- Programm und seine Folgen – Lessons learnt aus der Einführung von neuen Personalstrukturen zur und jenseits der Professur
Manfred Nettekoven, Kanzler, RWTH Aachen
 
Forum 2: Der Weg ins Präsidium
Kompetenzen, Auswahl und Entwicklung von Führungskräften in Hochschulen – Lessons learnt aus dem Vizepräsidenten-Programm "Führung als Chance"
Prof. Dr. Wilfried Müller, Vorsitzender des Hochschulrates der Universität Kassel, Alt-Rektor der Universität Bremen, "Hochschulmanager des Jahres 2012"

Forum 3: Vielfalt als Chance
Potenziale von Diversität für die Personalentwicklung an Hochschulen – Lessons learnt aus dem Diversity Audit "Vielfalt gestalten"
Prof. Dr. Daniela Braun, Vizepräsidentin für Lehre und Diversity, Hochschule Koblenz

15:00 Uhr
Kaffee & Kuchen
 

15:30 Uhr
Plenums-Workshop: Anforderungen an die Personalentwicklung an Hochschulen – Impulse für die Arbeit von Hochschulräten
Prof. Dr. Frank Ziegele und Berichterstatter der Austauschforen
 

16:30 Uhr
Ende der Veranstaltung

 

Hinweise zur Anreise

Stadtplan auf Openstreetmap

Die Deutsche Bahn bietet den Teilnehmern der Veranstaltungen des Stifterverbandes Sonderkonditionen für die Anreise mit der Bahn an.
Alle Details zu Preisen und Buchung

 

Kontakt

Sigrid Menzel

ist Assistentin des Bereichsleiters der Abteilung "Programm und Förderung".

T 030 322982-505
F 030 322982-515

E-Mail senden