Digi-LOTSEN

Digi-LOTSEN bringen Digitalisierung in ihre Schule. Der Stifterverband fördert acht Schülerprojekte mit jeweils 10.000 Euro.

Bewerbungsschluss: 31. Juli 2020

Als Jugendliche verbringt Ihr einen großen Teil Eures Lebens in der Schule. Und gleichzeitig seid Ihr die meiste Zeit auch digital unterwegs. Ihr unterhaltet Euch per WhatsApp, präsentiert Euch auf Instagram und Snapchat, findet Freunde auf Reddit und über Discord. Neben lustigen Videos bekommt Ihr auf YouTube schnell Nachhilfe und lest eure News auf Facebook. Wenn es aber darum geht, wie Euer digitales Leben und die Schule zusammenpassen können, werdet Ihr Schüler nicht immer gefragt. Doch dabei geht es ja um Euch. Deswegen sucht der Stifterverband Schülerinnen und Schüler, die ihre Schule mit digitalen Mitteln besser machen möchten.

Ein Digi-LOTSEN-Team besteht aus drei bis fünf Schülerinnen und Schülern, die sich ein digitales Projekt vorgenommen haben, um ihre Schule besser zu machen. Sie haben ein Jahr Zeit, dieses Projekt umzusetzen. Als Unterstützung suchen sie sich einen Lehrer oder eine Lehrerin ihrer Schule, die ihre Idee auch bei den Kollegen bekannter macht und die sie zu den Netzwerktreffen begleitet. Die Digi-LOTSEN versuchen, möglichst viele ihrer Mitschüler zu beteiligen. Entscheidungen innerhalb ihres Teams treffen die Digi-LOTSEN demokratisch.

Digi-LOTSEN: Bewirb dich jetzt!

Video abspielen
Stifterverband-Programmmanager Andreas Wormland erklärt alles Wichtige zum Wettbewerb

Die Bewerbung in sechs Schritten

  1. Gründet ein Team aus drei bis fünf Mitschülern.
  2. Überlegt Euch, was ihr an Eurer Schule verbessern möchtet und wie digitale Technik dabei helfen kann.
  3. Sucht Euch eine Lehrerin oder einen Lehrer, der/dem Ihr vertraut. Sprecht die Idee mit ihm/ihr durch. Holt Euch auch die Unterstützung Eurer Schulleitung.
  4. Überlegt Euch ein Ziel und wie Ihr es erreichen könnt. Wofür möchtet Ihr das Geld ausgeben?
  5. Stellt Euch und Eure Idee in einem Bewerbungsvideo vor. Überlegt Euch, wie Ihr das Video gestalten möchtet. Was genau wollt Ihr sagen? Schreibt einen Entwurf und ein Skript und dreht dann das Video.
  6. Füllt das Bewerbungsformular aus und unterschreibt es. Sammelt dann die Unterschriften von Eurer Lehrerin/Eurem Lehrer, Eurer Schulleitung und – ganz wichtig – Euren Erziehungsberechtigten ein. Schickt uns den Freigabelink zu Eurem Video in einer E-Mail an digi-lotsen@stifterverband.de zusammen mit dem eingescannten Formular. Alternativ könnt Ihr das Formular auch per Post schicken (Stifterverband, z.Hd. Andreas Wormland, Baedekerstr. 1, 45128 Essen).

Kriterien für die Bewerbung

  • Jede allgemeinbildende und berufliche Schule in Deutschland kann teilnehmen.
  • Euer Projekt darf es an Eurer Schule noch nicht geben.
  • Im Team soll demokratisch über die Fördermittel entschieden werden. 
  • Pro Schule kann sich nur ein Team bewerben.
  • Das Bewerbungsformular muss vollständig ausgefüllt und unterschrieben sein.

 

FAQ zur Ausschreibung

Mit welchen Ideen könnt Ihr Euch uns bewerben?

Den Ideen sind nur wenig Grenzen gesetzt. Beispielsweise könntet Ihr eine App entwickeln, die Euch Schüler besser vernetzt, mit der Ihr Euch gegenseitig bei den Hausaufgaben unterstützen könnt oder in der Ihr von Euren Lehrer Materialien für eure Hausaufgaben bekommt und direkt Fragen für den Unterricht stellen könnt. Es könnte auch ein Projekt sein, in dem Ihr Computerspiele in den Unterricht bringt. Oder Ihr gründet eine AG, in der Ihr Virtual Reality ausprobiert oder programmieren lernt, oder etwas ganz anderes.

Eure Idee muss nur drei Bedingungen erfüllen:

  • Ihr müsst es innerhalb eines Jahres umsetzen können.
  • Es muss eine neue Idee sein. Es darf Euer Projekt an Eurer Schule also noch nicht geben.
  • Eure Idee muss sich mit einem digitalen Thema auseinandersetzen.

Welche Informationen sollen in das Bewerbungsvideo?

Wenn Ihr Euch bewerbt, habt Ihr Euch ja erst seit ein paar Wochen Gedanken gemacht. Wahrscheinlich habt Ihr auch noch keinen genauen Plan, wie Ihr vorgehen werdet. Das ist auch in Ordnung. Trotzdem soll Euer Video schon einige Informationen enthalten.

Einerseits möchten wir einen Eindruck von Euch bekommen. Das heißt, Ihr solltet Euch als Team und Eure Schule kurz vorstellen. Euer Lehrer oder Eure Lehrerin sollte auch einmal kurz zu Wort kommen.

Zusätzlich benötigen wir natürlich auch Informationen zu Eurer Idee. Dabei soll vor allem klar werden, welches Ziel Ihr mit Eurem Projekt verfolgt. Wir möchten also wissen, warum Ihr auf Eure Idee gekommen seid, was Ihr genau verbessern möchtet und was Ihr nach einem Jahr erreicht haben wollt.

Beschreibt auch, wie Ihr Euch vorstellt, das schaffen zu können, welche Unterstützung Ihr braucht und wofür Ihr das Fördergeld verwenden möchtet.

Wie wird gefördert?

Zum einen bekommt Ihr das Fördergeld in Höhe von 10.000 Euro, das Ihr frei für das Projekt nutzen könnt. Ihr könnt damit Hardware kaufen, Treffen organisieren, einen Server mieten, kleine Programmieraufträge vergeben oder jemanden beauftragen, der Euch programmieren beibringt. Es gibt kaum Grenzen. Allerdings ist die Förderung zweckgebunden, das heißt, Ihr dürft das Geld auch wirklich nur für das Projekt verwenden. 

Zum anderen laden wir Euch zu drei Treffen ein. Dort lernt Ihr die anderen geförderten Digi-LOTSEN kennen und könnt euch austauschen. Zudem werden wir Euch hier mit Experten bekannt machen, die Euch noch einmal Tipps und neue Ideen geben können.

Wir unterstützen Euch bis April 2021. Das heißt: Ihr habt ein Jahr Zeit, Eure Idee umzusetzen.

Warum soll eine Lehrerin/ein Lehrer mit ins Boot?

Die Lehrerin oder der Lehrer soll Euch bei Eurem Projekt vor allem organisatorisch unterstützen. Zum Beispiel müssen Verträge häufig von Volljährigen unterschrieben werden. Und natürlich haben sie Erfahrung und bestimmt auch gute Ideen. Ihr solltet Euch aber jemanden aussuchen, dem Ihr vertraut.

Warum ist eine Unterschrift der Schulleitung erforderlich?

Eure Schulleitung ist verantwortlich für die Finanzen eurer Schule. Da wir das Geld an Eure Schule überweisen, braucht Ihr die Unterstützung Eurer Schulleitung. Und wenn Ihr euch früh mit Eurer Schulleitung absprecht, bekommt Ihr auch leichter andere Unterstützung wie beispielsweise Räume oder die eine oder andere Freistunde.

Wonach entscheidet sich, welche Projekte gewinnen?

Hier ist eine Liste mit den Fragen, anhand denen die Jury eine Entscheidung treffen wird. Wenn Ihr diese Fragen beantwortet habt, habt Ihr gute Chancen.

  • Wird im Video klar, in welche Richtung Eure Idee geht?
    Ihr müsst noch kein ausgefeiltes Projekt vorstellen oder nicht jeden Schritt darstellen. Aber natürlich möchten wir wissen, was Ihr ungefähr vorhabt, und auch eine Idee bekommen, wie Ihr das erreichen wollt.
     
  • Wird klar, was Ihr verbessern wollt?
    Wir möchten, dass Ihr Eure Schule wirklich besser macht. Daher ist wichtig, dass Ihr schon im Video darstellt, was Ihr verbessern oder welches Problem Ihr lösen möchtet.
     
  • Ist Eure Idee originell?
    Wir möchten die acht Gewinner zusammenbringen. Damit die Treffen auch wirklich spannend werden, achten wir darauf, verschiedene Projekte zu fördern. Also traut Euch ruhig, Euch etwas Ausgefallenes auszudenken.
     
  • Ist eure Idee realistisch?
    Natürlich sind 10.000 Euro sehr viel Geld. Aber es ist auch nicht unendlich viel. Bitte achtet daher darauf, dass Euer Projekt finanziell realistisch ist. Bedenkt auch, dass Ihr auch noch zu Schule geht. Was Ihr vorhabt, müsst Ihr also neben der Schule machen können. Übernehmt Euch nicht!

Das Bewerbungsvideo ist gedreht – wie geht es jetzt weiter?

Ihr ladet das Video bei einem Cloud-Dienst hoch. Das kann YouTube, Dropbox, Google Drive oder irgendein anderer Dienst sein. Zu dem hochgeladenen Video gibt es dann einen Freigabelink (manchmal auch "Link zum Teilen"). Diesen Link schickt Ihr uns per E-Mail an digi-lotsen@stifterverband.de.

In derselben Mail schickt Ihr uns auch das ausgefüllte und unterschriebene (eingescannte) Bewerbungsformular. Bitte versucht nicht, das Video per E-Mail zu schicken. Die Datei ist zu groß und würde nicht ankommen.

Das Bewerbungsformular könnt Ihr alternativ auch per Post schicken, und zwar an:

Stifterverband
z.Hd. Andreas Wormland
Baedekerstr. 1
45128 Essen

Kontakt

Andreas Wormland

ist als Programmmanager im Stifterverband.

T 0201 8401-256

E-Mail senden