Auszeichnungen & Preise

Communicator-Preis

Der Communicator-Preis gilt in Deutschland als die wichtigste Auszeichnung für die Vermittlung von wissenschaftlichen Ergebnissen in die Öffentlichkeit.

Mit dem Preis zeichnen Stifterverband und Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) seit dem Jahr 2000 Wissenschaftler aus, die ihre Fachgebiete und Forschungsarbeiten einem breiten Publikum vielfältig, originell und kreativ nahebringen und sich darüber hinaus um den immer notwendigeren Dialog zwischen Wissenschaft und Öffentlichkeit verdient machen. Eine Jury aus Wissenschaftsjournalisten, Kommunikations- und PR-Fachleuten kürt die Preisträger. Die Auszeichnung ist mit 50.000 Euro dotiert.
Mehr Info

 

Deutscher Zukunftspreis

Preis des Bundespräsidenten für Technik und Innovation

Mit dem Deutschen Zukunftspreis zeichnet der Bundespräsident jedes Jahr Einzelpersonen oder Gruppen für eine hervorragende technische, ingenieur- oder naturwissenschaftliche Innovation aus. Die Auszeichnung ist mit 250.000 Euro dotiert. Der Stifterverband kümmert sich um die Einwerbung des Preisgeldes und führt die Geschäftsstelle, die die Jury sowie das Kuratorium betreut und das Auswahlverfahren organisiert.
Mehr Info

 

Preise für gute Lehre

Mit einer Reihe von Auszeichnungen prämiert der Stifterverband gemeinsam mit Partnern exzellte Hochschullehre.

Ars legendi-Preis
Der mit 50.000 Euro dotierte Preis soll einen karrierewirksamen Anreiz schaffen, sich in der Hochschullehre zu engagieren und sie über den eigenen Wirkungsbereich hinaus zu fördern. Gleichzeitig soll die Qualität der Lehre als ein zentrales Gütekriterium für Hochschulen etabliert und als strategisches Ziel des Qualitätsmanagements der Hochschulen profiliert werden. Jedes Jahr steht eine andere spezifische Lehrsituation im Fokus der Ausschreibung.

Ars legendi-Fakultätenpreise
Darüber hinaus verleiht der Stifterverband gemeinsam mit Kooperationspartnern mehrere Preise in einzelnen Fachdisziplinen:
Ingenieurwissenschaften und Informatik (4ING)
Ingenieurwissenschaften und Informatik (KFBT)
Mathematik und Naturwissenschaften
Medizin
Rechtswissenschaften
Sportwissenschaft

Genius Loci-Preis für Lehrexzellenz
Mit dem Genius Loci-Preis für Lehrexzellenz zeichnen der Stifterverband und die VolkswagenStiftung jährlich eine Universität und eine Fachhochschule aus, die sich hier beispielhaft aufgestellt haben, über eine solche Lehrverfassung bzw. Lehrstrategie verfügen und Lehre auch als Experimentier- und Innovationsfeld begreifen. Die beiden Preisträger erhalten jeweils 20.000 Euro, die zweckgebunden für die Einladung eines Visiting Scholar of Teaching and Learning in Higher Education zu verwenden sind.

 

Wissenschaftspreise des Stifterverbandes

Gemeinsam mit Partnerorganisationen verleiht der Stifterverband eine Reihe an Auszeichnungen an herausragende Forscher für deren wissenschaftliche Arbeit. Die einzelnen Preise sind mit jeweils 50.000 Euro dotiert und werden alle zwei Jahre vergeben – ausgenommen der Erwin-Schrödinger-Preis, der jährlich verliehen wird.

Carl-Friedrich-von-Weizsäcker-Preis
Der Stifterverband und die Leopoldina ehren Wissenschaftler, die einen Beitrag zur wissenschaftlichen Bearbeitung gesellschaftlich wichtiger Problembereiche geleistet haben.

Erwin-Schrödinger-Preis
Der auf Vorschlag der Helmholtz-Gemeinschaft vergebene Preis zeichnet innovative Leistungen aus den Grenzgebieten zwischen Medizin, Natur- und Ingenieurwissenschaften aus.

Forschung im Verbund
Die Fraunhofer-Gesellschaft und der Stifterverband zeichnen gemeinsam exzellente Verbundprojekte der angewandten Forschung aus.

 

Forschung zwischen Grundlagen und Anwendung
Zusammen mit der Max-Planck-Gesellschaft zeichnet der Stifterverband Projekte aus, die die grundlagen- und anwendungsorientierte Forschung auf besondere Weise verbinden. 

Gesellschaft braucht Wissenschaft
Hervorragende Forschungsleistungen, die durch ihre gesellschaftliche Relevanz und gute Umsetzbarkeit hervorstechen, zeichnen der Stifterverband und die Wissenschaftsgemeinschaft Gottfried Wilhelm Leibniz (WGL) aus.

Weitere Auszeichnungen

Primus-Preis
Die vom Stifterverband gegründete Stiftung Bildung und Gesellschaft zeichnet jeden Monat zivilgesellschaftliche Initiativen aus, die in Partnerschaft mit lokalen Akteuren konkrete Herausforderungen im Bildungssystem aufgreifen.

Studierende des Jahres
Der Deutsche Hochschulverband und das Deutsche Studentenwerk wollen Studierenden mit der Aufzeichnung Aufmerksamkeit verschaffen, die über das Studium hinausgehendes, herausragendes Engagement zeigen. Der Preis ist mit 5.000 Euro dotiert. Das Preisgeld stellt der Stifterverband zur Verfügung.