Alt text

Finanzen

Mit Spenden und Zuwendungen seiner Mitglieder und Förderer fördert der Stifterverband jedes Jahr eine Vielzahl von Projekten und Initiativen. 2016 standen dafür insgesamt 30,5 Millionen Euro zur Verfügung.

Die Fördertätigkeit des Stifterverbandes gliedert sich seit 2016 entsprechend der Aktionsfelder in die Bereiche Bildung, Wissenschaft und Innovation. Im Aktionsfeld Bildung lag der Fokus auf der Bildungsinitiative Zukunft machen, mit der der Stifterverband das deutsche Hochschulbildungs­system bis zum Jahr 2020 entscheidend voranbringen will.

Seit seiner Gründung ist der Stifterverband einer der wichtigsten Förderer des deutschen Wissenschaftssystems. Im Aktionsfeld Wissenschaft nimmt die institutionelle Förderung von Organisationen wie der Max-Planck-Gesellschaft oder der Deutschen Forschungsgemeinschaft deshalb nach wie vor einen großen Stellenwert ein. Im Aktionsfeld Innovation floss ein Großteil der Fördergelder zudem in die neue Initiative Innovation durch Kooperation, in der der Stifterverband die Zusammenarbeit und den Wissenstransfer zwischen Wirtschaft und Wissenschaft fördern will.

Die Anzahl der vom Deutschen Stiftungszentrum (DSZ) betreuten Stiftungen stieg auch 2016 weiter an. Nunmehr werden 652 Stiftungen mit einem Gesamtvermögen von rund drei Milliarden Euro verwaltet. Insgesamt 125 Millionen Euro standen den Stiftungen für die Verwirklichung der jeweiligen Satzungszwecke an Spenden und Erträgen zur Verfügung.

Aktueller Finanzbericht (PDF)

 

Kontakt

Rainer Platzek

leitet als Mitglied der Geschäftsleitung des Stifterverbandes den Bereich Finanzen, Personal und Organisation.

T 0201 8401-113
F 0201 8401-301

E-Mail senden