Service für Stiftungen und Stifter

Im Deutschen Stiftungszentrum hat der Stifterverband seine Kompetenz in Sachen Beratung und Management von Stiftungen gebündelt.
Mehr als 650 Stiftungen bauen auf den Service des DSZ.

Beratung

Wer eine Stiftung gründen will, ist bei den Experten aus dem Deutschen Stiftungszentrum in guten Händen. Zu Beginn hören sie intensiv zu, beantworten Fragen und begleiten bei der Errichtung einer Treuhandstiftung oder selbstständigen Stiftung. Das Deutsche Stiftungszentrum hilft bei der Wahl der richtigen Stiftungszwecke ebenso wie bei der Ausarbeitung des passenden Förderprogramms. Eine maßgeschneiderte Satzung bildet den Stifterwillen ab und trägt dafür Sorge, dass dieser nachhaltig und dauerhaft umgesetzt werden kann. Ganz egal, ob eine Stifterin oder ein Stifter aktiv die Geschicke leiten oder testamentarisch die Errichtung einer Stiftung verfügen will. Auch nach Errichtung der Stiftung kümmert sich das DSZ um stiftungsspezifische Fragen und unterstützen Stifter bei der Planung und Umsetzung ihrer Strategien und Programme.

 

Stiftungsmanagement

Das Managen einer Stiftung ist ein eigenes Handwerk, das Sachkenntnis in diversen Bereichen erfordert. Ein gut ausgebildetes Team aus Stiftungsmanagern betreut jede Stiftung individuell und kümmert sich um das vielfältige Tagesgeschäft, bereitet Gremiensitzungen vor und nach, begleitet und organisiert Entscheidungsprozesse, wickelt Förderprojekte ab, sorgt für die steuerliche Prüfung, Spendenbuchhaltung, Rechnungswesen und Jahresabschluss. Es erstellt den Jahresbericht und übernimmt die erforderlichen Behördenkontakte. In enger Abstimmung mit der Stiftung übernimmt die Stiftungskommunikation im DSZ – wenn gewünscht – die PR und Öffentlichkeitsarbeit. Stifter können sich somit auf das Wesentliche konzentrieren, auf die Verwirklichung des Stiftungszwecks.

 

Programmberatung

Allein der Stifter gibt der Stiftung das Profil. Er entscheidet, auf welchem Gebiet er Gutes tun möchte – Kunst und Kultur fördern, begabte junge Menschen unterstützen, sich sozial engagieren oder ein bestimmtes wissenschaftliches Gebiet stärken. Durch seine langjährige Erfahrung kennt das DSZ die Förder- und Stiftungslandschaft. Durch sein Netzwerk kann das DSZ punktgenau geeignete Projekte, Gremienmitglieder oder Kooperationspartner identifizieren.

 

Projektmanagement

Im DSZ ist die komplette Infrastruktur vorhanden, die für ein erfolgreiches Stiftungsmanagement nötig ist. Die Stiftungsteams setzen die einzelnen Förderprogramme mithilfe einer eigens hierfür konzipierten Software hoch professionell um und übernehmen das Projektcontrolling. Online-Antragsverfahren vereinfachen das Management zusätzlich. Auch Evaluationsprozesse werden durch uns begleitet.

 

Berichtswesen

Stiftungen unterliegen umfangreichen Berichtspflichten gegenüber der Stiftungsbehörde und der Finanzverwaltung. Die Berichterstattung wird durch das DSZ form, zeit- und sachgerecht durchgeführt.

 

Vermögensverwaltung

Damit eine Stiftung dauerhaft existieren kann, muss Stiftungsvermögen verantwortungsbewusst angelegt werden. Die Vermögensverwaltung im Stifterverband wird durch ein spezialisiertes Team aus professionellen Finanzfachleuten gemanaged. Ein wichtiger Aspekt der Vermögensverwaltung ist die Bankenunabhängigkeit. Das erlaubt es, übergreifend und auf den Kunden abgestimmt beraten zu können. Ein unabhängiger Anlagebeirat, bestehend aus Wirtschafts- und Bankenvertretern, unterstützt den Stifterverband dabei.

Die Vermögensanlage erfolgt in Spezialfonds, die ausschließlich für die in der Verwaltung des Stifterverbandes geführten Stiftungen bestimmt sind. Diese Stiftungen können ihr Vermögen dort investieren. Die Stiftungsverwaltung selbst zeichnet sich im Sinne der Stiftungen durch eine breite Diversifikation, ein täglich angepasstes Risikomanagement und somit eine zeitnahe Reaktion auf Marktgeschehnisse aus. Sie ist durch dynamische Wertsicherungsstrategien geschützt. Diese messen und kontrollieren das Risiko des Gesamtportfolios der betreuten Stiftungen. Somit können auch in Krisenzeiten kontinuierlich gute Renditen für die im DSZ betreuten Stiftungen erwirtschaftet werden. Die betreuten Stiftungsvermögen betragen mehr als 2,9 Milliarden Euro. Jedes Jahr werden rund 120 Millionen Euro für Kunst und Kultur, Wissenschaft und Bildung sowie Soziales bereitgestellt.

 

Publikationen

Die im DSZ betreuten Stiftungen werden regelmäßig über die neuesten Entwicklungen im Stiftungswesen informiert. Fachpublikationen und Schriftenreihen aus dem DSZ stehen für vertiefendes Wissen zur Verfügung. Das DSZ ist Gesellschafter des Fachmagazins Stiftung&Sponsoring. Alljährlich erscheint der DSZ-Bericht, der sowohl die betreuten Stiftungen vorstellt, als auch über die Arbeit des DSZ Rechenschaft ablegt.

 

Netzwerke

Netzwerke helfen Ihrer Stiftung, die Ziele möglichst effektiv zu verwirklichen. Darüber finden sich Gleichgesinnte, Unterstützer, Organisationen, die sich denselben oder ähnlichen Zwecken verschrieben haben. Ein kontinuierlicher Austausch ist wichtig, daher bietet das DSZ verschiedene Veranstaltungen, die einen Austausch zu verschiedenen Themen ermöglichen, darunter den Stifterdialog, die Stiftergespräche und Fachtagungen.