Alt text

Tag der Bildung 2016

08.12.2016 - Berlin

Als alljährlicher Termin soll der Tag der Bildung regelmäßig höchstmögliche Aufmerksamkeit auf das Thema Bildung lenken – in ganz Deutschland und darüber hinaus.

Der Arbeit von Stifterverband, SOS-Kinderdörfern weltweit und der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung liegt ein zentraler Gedanke zugrunde: Jeder Mensch soll die Chance erhalten, das Beste aus seinen Begabungen und seinem Leben zu machen. Unabhängig von seiner Herkunft oder seinem sozialen Hintergrund. Vielfalt ist gesellschaftliche Realität – und das nicht erst seit der verstärkten Zuwanderung der letzten Jahre. Im Dialog mit Experten aus Wissenschaft, Politik, Wirtschaft und Gesellschaft sowie Bildungspraktikern wollen die Initiatoren in diesem Jahr Lösungsansätze für Bildungsfragen in einer vielfältigen Gesellschaft entwickeln.

Eine vielfältige Gesellschaft schafft Chancen und Herausforderungen zugleich. Wie können wir Vielfalt aktiv gestalten? Wie machen wir bestehende Vielfalt erlebbar? Inwiefern kann Digitalisierung als Mittel für Bildung dabei helfen? Und welche Kompetenzen werden wir in diesem Kontext morgen benötigen? Um diese und weitere Fragen geht es beim Tag der Bildung 2016. Die Diskussion mit Akteuren und Bildungsexperten aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft beleuchtet unterschiedliche gesellschaftliche Ebenen und geht mit der aktuellen Flüchtlingsthematik auf eine Herausforderung ein, die besonders akutes Handeln erfordert.

8. Dezember 2016, 16:15 bis 18:30 Uhr
F.A.Z. Atrium
Mittelstraße 2-4, 10117 Berlin

Foto: Gero Breloer/Tag der Bildung
Eine Passantin lässt sich vor dem Brandenburger Tor für die Social-Media-Aktion #bildungskette fotografieren.
Foto: Gero Breloer/Tag der Bildung
Auf dem Podium im F.A.Z. Atrium in Berlin diskutierten Klaus Hurrelmann, Natalya Nepomnyashcha, Sebastian Turner, Nicole Schneider und Moderator Michel Abdollahi (v.li.)

16:00 Uhr
Empfang
 

16:15 Uhr
Begrüßungen
Moderation: Michel Abdollahi
 

16:35 Uhr
Keynote
Thomas Rachel, Parlamentarischer Staatssekretär bei der Bundesministerin für Forschung und Bildung
 

17:00 Uhr
Expertengespräch
Prof. Dr. Klaus Hurrelmann, Hertie School of Governance
Markus Kreßler, Kiron Open Higher Education
Natalya Nepomnyashcha, Netzwerk Chancen
Sebastian Turner, Mediengruppe Dieter von Holtzbrinck DvH Medien
Annette Gräfin von Wedel-Gödens, Deutsche Bahn
 

17:45 Uhr
Impulsvortrag: Digitalisierung in Afrika
Thomas Rubatscher, SOS Children's Villages International und NetHope
 

18:00 Uhr
Paneldiskussion Politik
Konstantin Kuhle, Junge Liberale
Johanna Uekermann, Jusos
Moritz Heuberger, Grüne Jugend
Katrin Albsteiger, Junge Union
 

18:40 Uhr
Verabschiedung
 

18:50 Uhr
Get together

 

Social Media Aktion – #Bildungskette

Zum 8. Dezember 2016 gibt es eine digitale Bildungskette – seien Sie mit dabei! Ihr Foto mit ausgestreckten Armen verbindet Sie mit vielen weiteren Menschen im Web, die sich eine chancengerechte Bildung in und für eine vielfältige Gesellschaft wünschen. Über den Hashtag #Bildungskette erreichen Sie die Bildungskette auf Twitter, Facebook und Instagram und können sich so selbst beteiligen. Gerne auch mit Ihrer persönlichen Botschaft zum Thema Bildung – wir freuen uns auf Ihren Beitrag!