Andreas Barner

Ehrenmitglied des Stifterverbandes

Foto: David Ausserhofer
Prof. Dr. Dr. Andreas Barner

Andreas Barner war von 2013 bis 2022 Präsident des Stifterverbandes, der ihm mit der Richard-Merton-Ehrennadel die höchste Auszeichnung verliehen hat, die der Stifterverband vergeben kann.

Andreas Barner etablierte den Stifterverband in den Jahren seiner Amtszeit als geschätzten Wissenschaftsförderer und herausragende Netzwerkorganisation sowie als gefragten und zuverlässigen Partner und Berater von Politik, Wirtschaft und Wissenschaft. Seit seinem Amtsantritt hat er die programmatische Arbeit des Stifterverbandes auf den Aktionsfeldern Bildung, Wissenschaft und Innovation deutlich erweitert. Als Mitglied und Co-Vorsitzender des Hightech-Forums begleitete Andreas Barner die Weiterentwicklung der Hightech-Strategie der Bundesregierung und damit der deutschen Forschungs- und Innovationspolitik mit konkreten Handlungsempfehlungen.
 

Barner studierte Medizin an der Universität Freiburg und Mathematik an der Eidgenössischen Technischen Hochschule (ETH) Zürich (Promotion zum Dr. med. und Dr. sc. math.). Nach einer Assistentenzeit an der ETH Zürich wechselte er zur Ciba-Geigy AG in Basel, wo er zuletzt das Entwicklungsgebiet Entzündung/Knochen- und Allergiekrankheiten leitete.

Im Jahr 1992 begann seine Tätigkeit für die Boehringer Ingelheim GmbH. 1999 wurde er Mitglied der Unternehmensleitung und war von 2012 bis 2016 ihr Vorsitzender. Seit Juli 2016 ist er Mitglied des Gesellschafterausschusses. Im Juni 2008 wurde ihm der Titel des Professors durch den Bundespräsidenten der Republik Österreich verliehen.
 

In Wirtschaft und Wissenschaft ist Andreas Barner gleichermaßen zuhause. 2007 wurde er vom Bundespräsidenten in den Wissenschaftsrat berufen. Barner war Mitglied des Vorstandes des Bundesverbandes der Deutschen Industrie und des Senats der Helmholtz-Gemeinschaft. Er ist heute Mitglied des Senats der Max-Planck-Gesellschaft. Darüber hinaus gehört Andreas Barner dem Präsidium des Deutschen Evangelischen Kirchentages an.

Barner ist außerdem unter anderem Vorsitzender des Universitätsrats der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, Vorsitzender des Aufsichtsrats der Frankfurter Allgemeinen Zeitung sowie Vorsitzender der Gutenberg Stiftung.

Stand: September 2022

Unsere Gesellschaft braucht Wissenschaft, braucht Forschung, braucht Bildung. Sie sind, zusammen mit dem entscheidenden Kriterium Mensch, die Garanten für die Lebens- und Zukunftsfähigkeit einer selbständigen, selbstbestimmten Gesellschaft. Dafür müssen wir uns gemeinsam einsetzen: Unternehmen, Staat und Zivilgesellschaft. Der Stifterverband ist hierfür Anwalt, Plattform und Katalysator.

Andreas Barner