Schule in der digitalen Welt

Tipps aus der Schulpraxis und Lehrkräftebildung

Eine Sammlung digitaler Lehr- und Lernangebote der Netzwerkmitglieder in Zeiten der Corona-Pandemie

Foto: Olaf Malzahn
Gemeinsam digital lernen und lehren – hier noch ohne Abstand

Auch die Mitglieder im Netzwerk "Schule in der digitalen Welt" haben auf die Schul- und Universitätsschließungen reagiert und diverse Angebote für das Lehren und Lernen auf Distanz geschaffen. Einige dieser Angebote werden öffentlich präsentiert und sollen auch anderen Lehrkräften, Schulleitungen, Lehramtsstudierenden und Lehrenden in der universitären Lehrkräftebildung als Anregung dienen. Unter den Angeboten finden sich zum Beispiel digitale Werkzeugkisten und Toolempfehlungen, Mikrofortbildungen und Forschungsbeiträge zur aktuellen Situation an Schulen und Universitäten. Daneben gibt es Anregungen, wie sich die Zeit auch abseits von digitaler Online-Lehre und virtuellem Lernen vertreiben lässt.

 

Lehr- und Lernangebote von Schulen

 
GESAMTSCHULE ASPE

Die Gesamtschule Aspe Bad Salzuflen hat auf ihrer Schulwebsite verschiedene Online-"Lernsnacks" und Anregungen gegen Langeweile für ihre Schülerinnen und Schüler gesammelt.
Mehr Info
 

MARTINSCHULE BAMBERG
Ideen, wie sich Schülerinnen und Schüler während der Corona-Krise sinnvoll beschäftigen können, hat auch die Martinsschule in Bamberg zusammengetragen.
Mehr Info
 

JOSEF-ALBERS-GYMNASIUM BOTTROP
Auf seinem schuleigenen Instagram-Account postet das Josef-Albers-Gymnasium Bottrop aus seinem Corona-Alltag, indem es zum Beispiel Tipps zu "Bewegung, Spiel und Sport" in Zeiten von Corona gibt oder zu kreativen Bastelaktionen aufruft.
Mehr Info
 

STÄDTISCHES GYMNASIUM GÜTERSLOH
Das Städtische Gymnasium Gütersloh hat auf seiner schuleigenen Homepage für seine Schülerinnen und Schüler einige Angebote gegen Langeweile gesammelt. Darunter finden sich zum Beispiel die MINT@home-Challenge der Gesellschaft für Informatik.
Mehr Info

Es gibt außerdem Material für ein zuhause durchführbares Fitness-Workout.
Mehr Info
 

INTERNATIONALES STIFTUNGSGYMNASIUM MAGDEBURG
Auf dem YouTube-Kanal des Internationalen Stiftungsgymnasium in Magdeburg findet sich eine bunte Mischung an unterhaltsamen Videos, die von Schülerinnen und Schülern sowie Pädagoginnen und Pädagogen des Gymnasiums gleichermaßen produziert werden. Hierbei handelt es sich zum Beispiel um Bastel-Tutorials, Kochanleitungen oder kleine Challenges, denen sich Lernende und Lehrende gegenseitig stellen können.
Mehr Info
 

GEMEINSCHAFTSSCHULE NEUMÜNSTER-BRACHENFELD
Einige Angebote, um sich im Fernunterricht sinnvoll die Zeit zu vertreiben oder Lernstoff zu festigen, können Schülerinnen und Schüler auf der Website der Schule finden. Darüber hinaus gibt es auch für Lehrkräfte eine Linksammlung zur digitalen Unterrichtsgestaltung.
Mehr Info
 

Lehr- und Lernangebote von Hochschulen

 
OTTO-FRIEDRICH-UNIVERSITÄT BAMBERG

Auf dem Digital-Campus "Virtuelle Hochschule Bayern" haben die Otto-Friedrich-Universität Bamberg und die Ludwig-Maximilians-Universität München gemeinsam einen Kurs zum Aufbau einer "Experimentierkiste Informatik" vorgestellt. Der Online-Kurs ist auch in Zeiten außerhalb von Corona erreichbar und soll einen niederschwelligen Einstieg in die digitalisierte Lehr- und Lernwelt gewährleisten.
Mehr Info

Prof. Dr. Ute Schmid von der Otto-Friedrich-Universität Bamberg hat im Auftrag des Westermann-Verlags für Bildungsmedien am 26. März 2020 ein Webinar zum Thema "Pixel und Co. – Informatik in der Grundschule" gehalten. Den Mitschnitt des Webinars gibt es auf dem YouTube-Kanal des Westermann-Verlags.
Mehr Info
 

UNIVERSITÄT BIELEFELD
Die Universität Bielefeld hat zur Corona-Pandemie aktuelle Forschungsbeiträge und -artikel ihrer Wissenschaftlerinnen und Wissnenschaftlern gesammelt und veröffentlicht diese fortlaufend in ihrem Jubiläumsblog. Unter den vielfältigen Themen finden sich viele Artikel aus den Bereichen Lehrkräftebildung, Schule, Distanzlernen.
Mehr Info

Ebenfalls auf dem Blog findet sich der Beitrag "Digitaler Unterricht muss sorgfältig geplant sein" der Bildungsforscherin Prof. Dr. Anna-Maria Kamin, die ihre Sicht auf die Herausforderungen des digitalisierten Unterrichtens in Zeiten von Corona darlegt. Unser Netzwerkmitglied forscht aktuell zum Thema "Digital Home Learning Environment – Gelingensbedingungen elterlicher Unterstützung bei der informationsorientierten Internetnutzung".
Mehr Info
 

UNIVERSITÄT DUISBURG-ESSEN
Der "Showroom Lehre Digital" der Universität Duisburg-Essen stellt ausgewählte Tools und deren Einsatzmöglichkeiten für das digital-gestützte Lehren und Lernen in der Germanistik und den Geisteswissenschaften vor. (Der Zugang zum Showroom erfolgt über "Moodle". Nach der Anmeldung als "Gast" gelangt man in den Showroom.)
Mehr Info

Die Universität Duisburg-Essen hat mit ihrem E-Learning-Portal eine Lehrwerkstatt geschaffen, in welcher sie bereits realisierte E-Learning-Projekte und andere erfolgreiche Lehrprojekte von Nutzerinnen und Nutzern für Nutzerinnen und Nutzer exemplarisch sammelt. Darunter befinden sich zum Beispiel Projekte wie "Digitale Lehr-Lern-Module für die inklusionsbezogene Lehramtsausbildung im Fach Deutsch" oder "The inverted EFL teachers' classroom".
Mehr Info
 

TECHNISCHE UNIVERSITÄT HAMBURG
Das "Digital.Learning.Lab" der TU Hamburg steht Lehrenden und Bildungsverantwortlichen insbesondere während der Corona-Krise als Online-Kompetenzzentrum zur Seite. Auf seiner Website gibt es Impulse zur digitalen Unterrichtsgestaltung und hat eine Toolsammlung erstellt, die den Fernunterricht erleichtern kann.
Mehr Info
 

UNIVERSITÄT ZU KÖLN
Das Zentrum für LehrerInnenbildung der Universität zu Köln hat auf seiner Website einen Überblick zu diversen Online-Weiterbildungsangeboten für Schulnetzwerke in Zeiten von Corona geschaffen. Dabei handelt es sich zum Beispiel um Weiterbildungsformate zu diversen Tools oder dem #WorkingWednesday, bei dem über die Herausforderungen gesprochen wird, die das digitale Anleiten und Arbeiten in Zeiten von Corona mit sich bringt.
Mehr Info

Ein weiteres Angebot richtet sich an angehende Lehrerinnen und Lehrer im Praxissemester. Der Online-Kurs soll die Studierenden dabei unterstützen, als Ersatz für den schulpraktischen Teil eine digitale Unterrichtssequenz zu erstellen. Darin enthalten ist vieles, was für die Konzeption und Erstellung digitaler Materialien hilfreich ist.
Mehr Info
 

OTTO-VON-GUERICKE-UNIVERSITÄT MAGDEBURG
Die Otto-von-Guericke-Universität in Magdeburg hat aufgrund der Corona-Pandemie erstmals eine Online-Version der Kinder-Universität ins Leben gerufen. Diese fand am 2. Mai 2020 unter dem Titel "Der geheime Spickzettel für den Kopf" statt.
Mehr Info
 

UNIVERSITÄT PADERBORN
Einen Überblick über einige nützliche Werkzeuge und Plattformen, die die Lehre in Zeiten der Corona-Pandemie unterstützen können, bietet die Universität Paderborn auf ihrer Website. Die dargestellten Tools sind DSGVO-konform und eignen sich besonders für die Lehre an Universitäten.
Mehr Info
 

UNIVERSITÄT ROSTOCK
Das Zentrum für Lehrerbildung und Bildungsforschung, die Hochschuldidaktik und die Wissenschaftliche Weiterbildung der Universität Rostock möchten mit ihrem Angebot dabei unterstützen, dass digitale (Universitäts-)Lehre auch während der Corona-Krise gelingen kann. Auf dem Rostocker Online-Campus stellen sie hierzu verschiedene Angebote vor und haben Good-Practice-Beispiele aus verschiedenen Fachrichtungen gesammelt.
Mehr Info

Der Lehrstuhl für praktische Informatik der Universität Rostock hat eine Übersicht zum Thema "Digitale Lehre" zusammengestellt, in der er zum Beispiel digitale Medienformate nach ihrem Nutzen vorstellt und evaluiert. Darüber hinaus steht auch eine Werkzeugübersicht zur Verfügung.
Mehr Info
 

UNIVERSITÄTSVERBUND FÜR DIGITALES LEHREN UND LERNEN
Verschiedene Lernmodule, zum Beispiel wie man selbst digitale Lernmaterialien erstellt oder H5P – eine Software zur Erstellung interaktiver Inhalte für das Web – verwendet, kann man kostenfrei auf der Website des Universitätsverbunds für digitales Lehren und Lernen in der Lehrer/-innenbildung durchlaufen. Partner im Netzwerk und Teil des Universitätsverbunds sind hierbei die Ruhr-Universität Bochum, die Universität Duisburg-Essen und die Universität zu Köln.
Mehr Info

Angebote der Coachingpartner im Netzwerk

 
AKADEMIE FÜR INNOVATIVE BILDUNG UND MANAGEMENT GGMBH (AIM)

Das Kurs-Angebot der aim wurde während der Corona-Krise zu großen Teilen in einen virtuellen Raum transferiert. Damit ist sichergestellt, dass Schüler und Schülerinnen, Auszubildende, Studierende und pädagogische Fachkräfte weiterhin die Angebote zur Weiterbildung in zahlreichen und qualitätsgesicherten Online-Kursen und Online-Seminaren nutzen können. Die aim bietet kostenfreie Kurse zu Themen wie "Microsoft Teams – den Schulalltag online gestalten", "Medienkompetenz vermitteln, Verschwörungsmythen thematisieren" und "Mit guten Fragen Schüler zum Sprechen bringen" an.
Mehr Info
 

EDUCATION INNOVATION LAB
Lehrmaterial für Nachhaltigkeitsthemen und digitale Bildung lassen sich im Data Literacy Lab des Education Innovation Labs (EIL) finden. Im Rahmen dieses Projekts erstellt das Education Innvoation Lab kostenfreies Lehrmaterial für Unterricht und Homeschooling, das ein Nachhaltigkeitsthema mit einer Tüfteltechnologie verbindet. Erklärvideos und Arbeitsvorlagen runden das Angebot ab.
Mehr Info

Ein vom EIL entwickelter Lernbaustein führt mit Elementen des kreativen Schreibens in das Thema "Geschichten schreiben" ein. Dabei erfahren die Schülerinnen und Schüler, wie Geschichten aufgebaut sind, was sie spannend macht und wie sie beim Schreiben ihrer Geschichte vorgehen können. Der Baustein ist als "Lernreise" konzipiert, damit sich Lernende den jeweiligen Stoff eigenständig erarbeiten können.
Mehr Info
 

PACEMAKER INITIATIVE – SCHRITTMACHER FÜR DIGITALE SCHULEN
Die Pacemaker Initiative hat zahlreiche Formate geschaffen, die den Austausch Bildungsverantwortlicher während der Corona-Pandemie sicherstellen sollen. Darunter finden sich zum Beispiel die "Pacemaker Talks – Next Steps" und eine Webinar-Reihe zum Thema "Distanzlernen". Die Video-Mitschnitte zu den Webinaren kann man auf dem Vimeo-Kanal der Pacemaker Initiative nachschauen.
Mehr Info

Inspirationen, wie sich digitaler Unterricht zweckmäßig und dennoch spannend gestalten lässt, hat die Pacemaker Initiative auf ihrer "Digitalen Klassenfahrt" und der "Wall of Apps" gesammelt.
Mehr Info

Eine Übersicht mit allen neuen Pacemaker-Terminen zu Online- wie auch Offline-Veranstaltungen
Mehr Info  

Community Calls des Forums Bildung Digitalisierung

 
Das Netzwerk "Schule in der digitalen Welt" war bereits mehrfach Gast in den Community Calls des Forums Bildung Digitalisierung:
 

COMMUNITY CALL #3
Am 3. April 2020 fand der Community Call #3 des Forums Bildung Digitalisierung zum Thema "Digitale Grundschule" statt. Zu Gast waren Dana Graber (IT-Beauftragte der Pablo-Neruda-Schule in Leipzig), Christian Felgner (Konrektor der Pablo-Neruda-Schule in Leipzig), Ann-Kathrin Häusler (Medienbeauftragte an der Grundschule Brake in Bielefeld) und Madlen Klarhorst (Schulleiterin der Grundschule Brake in Bielefeld). Die Pablo-Neruda-Schule in Leipzig wie auch die Grundschule Brake in Bielefeld sind Teil des Netzwerks "Schule in der digitalen Welt".
Mehr Info
 

COMMUNITY CALL #5
Am 17. April 2020 war Anne Lützelberger, Leiterin des Programms "Schule in der digitalen Welt", zusammen mit Silke Müller, Leiterin der Waldschule Hatten, beim Community Call # 5 des Forums Bildung Digitalisierung zu Gast. Sie sprachen darüber, wie Schulleitungen und ihre Teams sich untereinander, schulübergreifend in lokalen, regionalen oder auch digitalen Netzwerken gegenseitig beraten und unterstützen können.
Mehr Info
 

COMMUNITY CALL #7
"Wie kann eine gute Zusammenarbeit zwischen Schule und Zivilgesellschaft aussehen, um den digitalen Wandel an Schulen zu gestalten?" Dieser Frage widmeten sich Ann-Kathrin Watolla und Ronny Röwert von der TU Hamburg, Kay Tauber von der Beruflichen Schule Fahrzeugtechnik Hamburg und Sarah Fasbender vom Education Innovation Lab im Community Call #7 des Forums Bildung Digitalisierung am 29. April 2020. Während die Berufliche Schule Fahrzeugrechnik und die TU Hamburg bei "Schule in der digitalen Welt" ein Tandem-Team bilden, ist das Education Innvoation Lab als Coaching-Partner im Netzwerk dabei.
Mehr Info

Weitere Angebote

 
DEUTSCHES LEHRKRÄFTEFORUM

Auch das Deutsche Lehrkräfteforum hat eine Linksammlung zu digitalem Lernen und Arbeiten mit Informationen, Tipps und Tools rund um das Thema "Fernunterricht an Schulen" zusammengestellt.
Mehr Info
 

BEGABUNGSLOTSE: DIGITALSPECIAL
Der Begabungslotse hat mit seinem Digitalspecial eine große Sammlung zu verschiedenen Portalen mit digitalen Tools zusammengetragen. Neben Links zu den Schulplattformen der Bundesländer findet sich eine Vielzahl von Websites und Foren, die digitale Materialien und Medien zur Verfügung stellen oder Lehr- und Lernformate anbieten.
Mehr Info