Schulperle des Monats
August 2022

Preisträgerin: August-Macke-Schule Kandern
Projekt: "Escaperoom 7.13"

Seit gut zehn Jahren sind in Deutschland Escaperooms bekannt, bei denen sich eine Gruppe durch das Lösen von Aufgaben oder Rätseln aus einem verschlossenen Raum befreit. Was lange Zeit eine Abendunterhaltung für Erwachsene war, hat die August-Macke-Schule in Kandern (Landkreis Lörrach) nun für Jugendliche adaptiert. Dabei ist ein Lernspiel entstanden, das die Schülerinnen und Schüler auf mehreren Ebenen einbindet.

Zwei Escaperooms haben rund 30 Jugendliche an der Gemeinschaftsschule im Rahmen einer Arbeitsgemeinschaft konzipiert und in einem ehemaligen Carport auf dem Schulgelände gebaut. Der Projektname "Escaperoom 7.13" bezieht sich auf die von den Vereinten Nationen aufgestellten 17 globalen Ziele für nachhaltige Entwicklung, denn um zwei von ihnen drehen sich die Räume inhaltlich: Die Aufgaben im Escaperoom für die Mittelstufe befassen sich mit dem 7. Ziel (bezahlbare und saubere Energie), der Raum für die Unterstufe widmet sich dem 13. Ziel (Klimaschutz).

Foto: August-Macke-Schule Kandern
Foto: August-Macke-Schule Kandern

Die Schülerinnen und Schüler konnten sich beim Bau der Escaperooms nicht nur handwerkliche Fähigkeiten aneignen, sondern haben zu verschiedenen Themen recherchiert und sich Rätsel ausgedacht. Die Ausstattung der beiden Räume ist austauschbar, damit sich ein erneuter Besuch lohnt.

Wegen der Corona-Pandemie musste das gerade begonnene Projekt anderthalb Jahre lang ruhen und wurde im Oktober 2021 wieder aufgenommen. Nach der Zwangspause empfanden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer es als bereichernd, außerhalb des Unterrichts wieder an einer gemeinsamen Aufgabe zu arbeiten. Ab dem Schuljahr 2022/23 sollen die ersten Gruppen die Escaperooms nutzen können.

Die Jury des Stifterverbandes beeindruckte nicht nur, wie die Schule dieses doch recht große Bauprojekt – auch mit Unterstützung durch eine örtliche Schreinerei und den Bauhof –gestemmt hat. Darüber hinaus eröffnen die Rätsel zum Thema Nachhaltigkeit einen neuen, spielerischen Zugang zu Lerninhalten in Sachen Klima und Umwelt. Es ist geplant, die Escaperooms in Kandern laufend weiterzuentwickeln, damit sie dank neuer Rätsel auch gerne mehr als einmal besucht werden können – und selbst nachhaltig wirken.

 

Mit der Schulperle möchte der Stifterverband aus der Schulgemeinschaft entstandene Projekte sichtbar machen, die in besonderer Weise das Leben und Lernen an der Schule bereichern und eine chancengerechte, zukunftsgewandte, zeitgemäße Bildung fördern. Jeden Monat wird eine Schulperle vergeben. Die ausgezeichneten Projekte erhalten jeweils 500 Euro Unterstützung und Zugang zum Bildungsnetzwerk des Stifterverbandes. Im Jahr 2022 steht die Schulperle unter dem Oberthema "Lernen aus der Pandemie". Bewerbungen sind laufend möglich.