Alt text

Impact of Science

05.06.2019 - 07.06.2019 - Berlin

Understanding causalities, correlations and pre-conditions for the different dimensions of societal impact of science

Die Frage nach der Wirkung von Wissenschaft wird an Hochschulen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen wie auch in Politik und Gesellschaft intensiv diskutiert. Die siebte Jahrestagung des Networks for Advancing and Evaluating the Societal Impact of Science (AESIS) bringt internationale Akteure aus Unternehmen, Wissenschaftlern, Regierungen, Industrie und Zivilgesellschaft zusammen, um Best Practices und Fachwissen über die Auswirkungen der Wissenschaft unter anderem auf Wirtschaft, Kultur, Umwelt und Gesellschaft auszutauschen.

Auf der Konferenz geht es darum, wie sich sowohl die Qualität von Wissenschaft als auch deren gesellschaftlichen Auswirkungen anregen lassen. Zu den Referenten zählen unter anderem Volker Meyer-Guckel (Stifterverband), Roland Fischer (DFG), Matthias Graf von Kielmansegg (BMBF), David Sweeney (Research England) und Wolfgang Rohe (Stiftung Mercator).

Die Konferenz wird durch den Stifterverband gefördert.

5. bis 7. Juni 2019
Allianz Forum
Pariser Platz 6, 10117 Berlin

Die Veranstaltung ist in englischer Sprache.

Die Teilnahme an der Konferenz ist kostenpflichtig.
Zur Online-Anmeldung auf der AESIS-Website

5. Juni 2019

14:00 Uhr
Besuch der Humboldt-Universität zu Berlin
 

15:30 Uhr
Sightseeing-Tour durch Berlin
 

17:00 Uhr
Empfang

 

6. Juni 2019

8:30 Uhr
Registrierung
 

9:00 Uhr
Begrüßung
Luc Soete, Chair of the EU Advisory Group on Research, Innovation and Science Policy (RISE) and founder of MERIT Maastricht
 

9:10 Uhr
Plenum: Policies for impact
Impulse und anschließende Podiumsdiskussion mit:
Theresia Bauer, Ministerin für Wissenschaft, Forschung und Kunst des Landes Baden-Württemberg (angefragt)
David Sweeney, Executive Chair, Research England, United Kingdom
Yasunori Kikuchi, Presidential Endowed Chair for "Platinum Society", Organisation for Interdisciplinary Research Project, Japan
Jean-Pierre Bourguignon, President of the European Research Council and former director of the Institut des Hautes Études Scientifiques (IHÉS) (angefragt)
Volker Meyer Guckel, stellv. Generalsekretär des Stifterverbandes
Beverley Damonse, Executive of Science Engagement and Corporate Relations, National Research Foundation (NRF), South Africa (angefragt)
 

11:00 Uhr
Pause
 

11:30 Uhr
Parallel sessions: Alliances and co-creation
●  Stakeholder co-creation
●  Industry & innovation
●  Evidence informed policy
●  Startups & societal impact
●  Grand challenges
 

12:45 Uhr
Mittagessen
 

13:45 Uhr
Parallel sessions: Impact evaluation
●  KPIs
●  Instruments and tools
●  Data & funding
●  Universities & SDG progress
●  University Impact Strategy
 

15:00 Uhr
Pause
 

15:30 Uhr
Big Data Analytics & Impact of Science
Maria de Kleijn, Senior Vice President Analytical Services, Elsevier, Netherlands
Fredrik Heintz, Associate Professor & group louder of Stream Reasoning, Division of Artificial Intelligence and Integrated Systems (AIICS), Linköping University, Sweden (angefragt)
 

16:00 Uhr
Interactive debate: Conditions for a succesful Impact Policy
Ergebnisse der Sessions und Podiumsrunde mit:
Luc Soete, Chair of the EU Advisory Group on Research, Innovation and Science Policy (RISE) and founder of MERIT Maastricht
Henrike Hartmann, Leiterin der Förderabteilung der VolkswagenStiftung
David Sweeney, Executive Chair, Research England, United Kingdom
Roland Fischer, Vizepräsident der Deutschen Forschungsgemeinschaft
Toby Smith, Vice President of Policy at the American Association of Universities, USA (angefragt)
 

17:15 Uhr
Empfang
 

18:30 Uhr
Dinner

 

7. Juni 2019

8:30 Uhr
Registrierung
 

9:00 Uhr
Begrüßung
Luc Soete, Chair of the EU Advisory Group on Research, Innovation and Science Policy (RISE) and founder of MERIT Maastricht
 

9:15 Uhr
Plenum: Structures to foster impact
James Wilsdon, Vice Chair of INGSA and Director of Policy, Impact and Engagement at the University of Sheffield, UK
Suzi Iacono, Head of the Office of Integrative Activities (OIA) at the National Science Foundation (NSF), USA (angefragt)
Birgitta Wolff, Vizepräsidentin der Hochschulrektorenkonferenz (angefragt)
 

10:15 Uhr
Roundtables
●  Research and (Social) media
●  Impact from Fundamental Research
●  University-industry alliances
●  Impact indicator strategy
●  Open science & management
●  Understanding impact
 

11:00 Uhr
Pause
 

11:30 Uhr
Parallel sessions: Strategies and policies for optimising societal impact
●  Institutional policy & strategy
●  National Research Policy
●  Regional development
●  Public engagement
●  International Collaboration
 

12:45 Uhr
Mittagessen
 

13:45 Uhr
Podiumsdiskussion: Recommendations for the German science system
Egebnisse der Sessions und Roundtables, Abschluss-Panel mit:
Matthias Graf von Kielmansegg, Leiter der Abteilung Grundsatzfragen, Strategie, Digitaler Wandel im Bundesministerium für Bildung und Forschung
Dietmar Harhoff, Direktor des Max-Planck-Instituts für Immaterialgüter- und Wettbewerbsrecht
Larry Marshall, Chief Executive of Australia's National Science Agency CSIRO (angefragt)
 

16:00 Uhr
Empfang
 

17:00 Uhr
Ende der Veranstaltung
 

Stand: 5. April 2019

 

PDF-Download