Alt text

12. Forum Wissenschaftskommunikation

10.12.2019 - 12.12.2019 - Essen

Das Forum Wissenschaftskommunikation ist die größte Fachtagung für Wissenschaftskommunikation im deutschsprachigen Raum.

 
Die Tagung wird jährlich veranstaltet von Wissenschaft im Dialog (WiD), der gemeinsamen Organisation der deutschen Wissenschaft für Wissenschafts­kommunikation. Der diesjährige Themenschwerpunkt heißt: "Wissenschaft trifft Kunst".

Der Stifterverband ist Partner des 12. Forums Wissenschaftskommunikation.

10. bis 12. Dezember 2019
Congress Center West der Messe Essen

Die Teilnahme an der Tagung ist kostenpflichtig.
Anmeldungen sind bis zum 25. November 2019 möglich.
Zur Online-Anmeldung auf der Website von Wissenschaft im Dialog

Vor Ort wird leider keine Anmeldung zur Tagung möglich sein.

Programm-Highlights

10. Dezember 2019, 13:45 Uhr
Keynote: Where next for art and science?
Berührungspunkte und gemeinsame Perspektiven von Kunst und Wissenschaft
Prof. Dr. Michael John Gorman, Gründungsdirektor des BIOTOPIA – Naturkundemuseums Bayern/LMU München und Gründer der Science Gallery in Dublin

11. Dezember 2019, 17:30 Uhr
Keynote: Aufbruch in die Natur!
Expeditionen als Schnittstelle von Wissenschaft und Kunst. Eine Lesung zu Fernweh und Aufbruch, Natur und Mensch am Abgrund
Prof. Dr. Antje Boetius, Alfred-Wegener-Institut Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung, und David Bennent, Schauspieler

11. Dezember 2019, 19:15 Uhr
Abendprogramm: 20 Jahre PUSH – Wohin führt der Weg der Wissenschaftskommunikation? 
Vor 20 Jahren wurde das PUSH-Memorandum verabschiedet – ein Meilenstein für die Wissenschaftskommunikation in Deutschland und ein guter Grund zum Feiern. Wie immer ist ein Jubiläum aber auch ein guter Anlass für einen Moment der Selbstreflexion. Dazu gehört eine Diskussionsrunde zum Thema "Feinstaubdebatte und Bluttestskandal – ist die Wissenschaftskommunikation 20 Jahre nach PUSH in der Krise?" unter anderem mit Prof. Dr. Peter-André Alt, Präsident der Hochschulrektorenkonferenz, und Dr. Volker Meyer-Guckel, stellvertretender Generalsekretär des Stifterverbandes.

12. Dezember 2019, 12:30 Uhr
Keynote: Wechsel/Wirkung in Wuppertal – Ämtertausch in Wissenschaft und Kunst
Prof. Dr. Uwe Schneidewind, Präsident des Wuppertal Instituts für Klima, Umwelt, Energie, und Berthold Schneider, Intendant der Wuppertaler Bühnen, haben im März 2019 für drei Wochen ihre Jobs getauscht und berichten über ihre Erfahrungen.