Alt text

Transformation
mitgestalten

01.06.2022 - Berlin

Quadriga Debatte über die Aufgaben von Stiftungen und Zivilgesellschaft als Akteure des Wandels

 
 

Stiftungen mögen für die Ewigkeit errichtet sein. Historisch gesehen sind sie aber überwiegend jungen Datums. Vier von fünf deutschen Stiftungen wurden nach 1990 gegründet. Die mittlerweile weit über 20.000 Stiftungen stellen heute eine wichtige Säule zivilgesellschaftlicher Selbstorganisation dar.

Vor diesem Hintergrund wird die Diskussion die Frage aufgreifen, welche Rolle Stiftungen und Zivilgesellschaft in der Transformation von Wirtschaft und Gesellschaft hin zu mehr Nachhaltigkeit und Digitalisierung spielen können. Was kann der Beitrag von Stiftungen und Zivilgesellschaft neben dem von Politik und Unternehmen sein? Und wie müssen sich das Stiftungswesen und die Zivilgesellschaft dazu weiterentwickeln?

Mit der Veranstaltung sollen auch die Verdienste von Prof. Dr. Andreas Schlüter für die Weiterentwicklung des Stiftungswesens und der Zivilgesellschaft gewürdigt werden. Andreas Schlüter hat sich als Generalsekretär des Stifterverbandes sowie darüber hinaus in vielfältiger Weise für ein starkes und nachhaltig aufgestelltes Stiftungswesen engagiert.

1. Juni 2022
18:30 bis 21:30 Uhr

Allianz Forum
Pariser Platz 6
10117 Berlin

Anmeldungen per E-Mail

Die Teilnahme ist kostenfrei.

18:00 Uhr
Einlass und Empfang
 

18:30 Uhr
Begrüßung
Dr. Volker Meyer-Guckel, Generalsekretär des Stifterverbandes

Diskussion
Dr. Ingrid Hamm, Mitgründerin und Geschäftsführerin der Global Perspectives Initiative
Tatjana König, Vorständin der Körber Stiftung
Dr. Wilhelm Krull, Gründungsdirektor THE NEW INSTIUTUTE
Prof. Dr. Andreas Schlüter, Ehrenkurator und Generalsekretär des Stifterverbandes (2005-2021)
Dr. Volker Then, Direktor der Fondazione AIS, Bologna
Moderation: Matthias Schmolz, Geschäftsführer und Kaufmännischer Leiter des Stifterverbandes und Vorsitzender der Geschäftsführung des Deutschen Stiftungszentrums

Würdigung von Prof. Dr. Andreas Schlüter
Dr. Wilhelm Krull, Gründungsdirektor THE NEW INSTIUTUTE
 

20:00 Uhr
Anschließender Ausklang
mit Blick auf die Quadriga

 

PDF-Download

Kontakt

 
In Kooperation mit der Deutschen Bahn bietet der Stifterverband seinen Gästen ein exklusives Angebot für die An- und Abreise zur Quadriga Debatte. Während der Veranstaltung werden Fotos für die Öffentlichkeitsarbeit des Stifterverbandes und seiner Förderer gemacht. Wenn sie die Ablichtung oder Veröffentlichung nicht wünschen, steht es den Gästen frei, den Kontakt mit dem Fotografen zu suchen, um eine interessengerechte Umsetzung zu erreichen.