Strategien der Offenheit im Zeitalter multipler Krisen

23.06.2022 - Online

Wie bringt Wissenschaft ihre PS auf die Straße? Eine digitale Forschungsreise in andere Länder mit Vertreterinnen und Vertretern von Business Finland, Innosuisse und Skylab Pilots der TU Dänemark.

Um in einer von radikalen und multiplen Umbrüchen geprägten Zeit wettbewerbsfähig zu bleiben, ist Deutschland gefordert, seine Wissenschafts- und Innovationssysteme neu auszurichten. Wie werden daraus Ökosysteme, die Innovation hervorbringen und gesellschaftlichen Impact leisten? Welche Formen der Offenheit braucht es hierfür? Und was kann und soll die Forschungs- und Innovationspolitik mithilfe von konkreten Maßnahmen und Instrumenten beitragen? Welche Maßnahmen und Instrumente stechen hervor und was können wir von deren Umsetzung lernen?

Ausgewählte internationale Akteurinnen und Akteure berichten aus erster Hand von ihren Erfahrungen. Gemeinsam wird diskutiert, was die Forschungs- und Innovationspolitik in Deutschland davon lernen kann.

23. Juni 2022
9:00 bis 10:30 Uhr

Online via Zoom

Anmeldung auf Hivebrite
Die Veranstaltung ist in englischer Sprache.

9:00 Uhr
Begrüßung
Andrea Frank, Stellvertretende Generalsekretärin des Stifterverbandes und Mitglied der Geschäftsführung
 

9:10 Uhr
Sneak-Preview zur Studie "Implementierung von Openness in internationaler Wissenschafts- und Innovationspolitik"
Gertraud Leimüller, Gründerin winnovation consulting
 

9:30 Uhr
Vorstellung der Akteurinnen und Akteure

  • Emile Dupont, Leiter Wissens- und Technologietransfer bei Innosuisse
    NTN Innovation Boosters ermöglicht die Ideengenerierung für neue und radikale Lösungen durch die Integration von ungewöhnlichen Akteurinnen und Akteuren. Für vielversprechende Ideen sind zusätzliche Fördergelder zur Ideen-Evaluierung vorgesehen.
  • Pekka Ollikainen, Senior Advisor bei Business Finland
    Co-Creation Funding zündet, bevor ein Projektplan entwickelt wird: Forschungsorganisationen bekommen finanzielle Unterstützung, um die Relevanz ihrer Forschungsideen für den finnischen Export zu zeigen.
  • Søren Ammundsen, Project Manager bei DTU Skylab
    Skylab Pilots matcht Deep-Tech-Start-ups mit Unternehmen und Studierenden sowie Forschenden der Technical University of Denmark und stellt den Teams Hightech-Ausstattung zur Verfügung, um ihre Prototypen zu entwickeln.

 

10:00 Uhr
Breakout-Gruppen mit einzelnen Akteurinnen und Akteuren zur Diskussion der "Lessons Learned" für Deutschland
 

10:25 Uhr
Zusammenfassung im Plenum
 

10:30 Uhr
Ende der Veranstaltung