Unterstützung des Hochschul- und Wissenschaftssystems in Deutschland und in der Ukraine

28.10.2022 - Online

SUPPORTING THE UKRAINIAN HIGHER EDUCATION AND SCIENCE SYSTEM IN GERMANY AND UKRAINE

Open Space

Der russische Angriffskrieg gegen die Ukraine dauert nun schon mehr als ein halbes Jahr an. Hochschulen und Wissenschaftsorganisationen in Deutschland und der Ukraine haben mit großem Engagement versucht, schnell und kreativ die unmittelbaren Herausforderungen zu lösen. Aber eine baldige Lösung des Konflikts scheint nicht in Sicht zu sein. Der Stifterverband möchte in einem Open-Space-Format die Unterstützung des Hochschul- und Wissenschaftssystems in Deutschland und in der Ukraine durch mittel- und langfristige Lösungen für die aktuellen Herausforderungen diskutieren.

The Russian war of aggression against Ukraine has been going on for more than half a year now. Universities and scientific organizations in Germany and the Ukraine have tried with great commitment to solve the immediate challenges quickly and creatively. But an early solution to the conflict does not seem to be in sight. The Stifterverband would like to discuss the support of the higher education and science system in Germany and Ukraine through medium- and long-term solutions for the current challenges in an open space format.

28. Oktober 2022
9:00 bis 13:00 Uhr

Online mit Zoom

Anmeldungen bitte bis zum 25. Oktober 2022
Please register until October 25th, 2022

Online-Anmeldung auf Eventbrite

Die Teilnahme ist kostenfrei.
Der Link zum digitalen Meetingroom wird einige
Tage vor der Veranstaltung an die bei der
Anmeldung angegebene E-Mail-Adresse geschickt.

Participation is free of charge.
The link to the digital meeting room will be sent
to the email address provided at the registration 
some days before the event.

Da die Veranstaltung auch ukrainische Akteurinnen und Akteure ansprechen soll, findet sie auf Englisch statt.

Since the event is also intended to address Ukrainian participants, it will be held in the English language.

 

Kontakt

Wiebke Hoffmann

ist Programmmanagerin im Bereich "Programm und Förderung".

T 0173 3640419

E-Mail senden