Alt text

Bewerbungsstart für die Sommerakademie Deutschlandstipendium 2019

26.03.2019

Deutschlandstipendiaten können sich ab sofort für die Sommerakademie Deutschlandstipendium 2019 – Zukunft gemeinsam gestalten bewerben.

70 Stipendiaten haben vom 16. bis 19. September 2019 auf dem Schlüßhof am Großen Lychensee im Berliner Umland die Möglichkeit, ihre Erfahrungen rund um das Thema Zukunftsperspektiven auszutauschen.

Das Thema des gesellschaftlichen Engagements nimmt im Deutschlandstipendium einen zentralen Stellenwert ein. Damit eng verbunden ist die Gestaltung der Welt von heute und morgen. Die Sommerakademie 2019 bietet den Teilnehmenden Austausch und Vernetzung sowie die Möglichkeit, sich inhaltlich und methodisch weiterzubilden. Ideen und Initiativen zur Zukunftsgestaltung, Forschungsarbeiten oder Engagementprojekte werden vorgestellt, gemeinschaftlich diskutiert und weiterentwickelt.

Die inhaltliche Arbeit wird vorrangig in Workshops, Diskussionsrunden und anderen Formaten erfolgen, die von den Teilnehmenden selbst konzipiert und durchgeführt werden. Zu ausgewählten Themen werden externe Referenten eingeladen, von ihren Methoden und Erfahrungen zu berichten und akademischen Input zu geben.

Der Bewerbungsschluss ist der 31. Mai 2019.

 

Das Deutschlandstipendium fördert begabte und leistungsstarke Studierende aller Fächer an den staatlichen und staatlich anerkannten Hochschulen in Deutschland. Neben überzeugenden Noten werden bei der Vergabe des Deutschlandstipendiums auch gesellschaftliches Engagement und besondere persönliche Leistungen berücksichtigt  – etwa die erfolgreiche Überwindung von Hürden in der eigenen Bildungsbiografie. Die Stipendiaten werden mit je 300 Euro im Monat unterstützt. 150 Euro zahlen private Förderer, 150 Euro steuert der Bund bei. Im Jahr 2017 sind bundesweit 25.947 Studierende mit einem Deutschlandstipendium gefördert worden.

Das Servicezentrum Deutschlandstipendium berät Unternehmen, Stiftungen, Vereine und andere private Förderer sowie Hochschulen bei allen Fragen rund um das Deutschlandstipendium. Das Servicezentrum ist beim Stifterverband angesiedelt.

Pressekontakt

Peggy Groß

ist Kommunikationsmanagerin im Stifterverband.

T 030 322982-530
F 030 322982-515

E-Mail senden

Carolin Friese

Programmmanagerin
T 030 322982-528
F 030 322982-515

E-Mail senden