Alt text

Orientierungs­hilfe: Branden­burgisches Vorstudium erhält Hochschul­perle des Monats Juni

21.06.2018

An der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus-Senftenberg können Studierende ein zweisemestriges Orientierungsstudium absolvieren und so herausfinden, welcher Bachelorstudiengang für sie der richtige ist.

Das Projekt "College+" erhält vom Stifterverband die Hochschulperle des Monats Juni 2018.

 
Bin ich in Mathe gut genug, um Umweltingenieurwesen zu studieren? Brauche ich mehr Sprachkenntnisse für den Bachelorstudiengang Kultur und Technik? Wer sich noch nicht ganz sicher ist, was er studieren möchte oder einfach seine Qualifizierung für den Studiengang verbessern möchte, kann an der BTU Cottbus-Senftenberg ein zweisemestriges Orientierungsstudium absolvieren.

Hier kann man nicht nur individuelle Einblicke in alle Studiengänge der BTU gewinnen und wichtige Schlüsselkompetenzen für das Studium erlangen, sondern auch – über das Angebot des Job Shadowing – erste Kontakte zu Arbeitgebern in der Region bekommen. Gemeinsam mit Lehrenden der Universität besuchen die Studierenden im Rahmen von Exkursionen Absolventen an ihren Arbeitsplätzen. So entstehen bereits zu Beginn des Studiums wertvolle Kontakte in die Wirtschaft und der Austausch zwischen Hochschule und Unternehmen wird ausgebaut. Für den innovativen und kooperativen Ansatz verleiht der Stifterverband dem Angebot "College+" die Hochschulperle des Monats Juni 2018.

"Zwei Semester, die es in sich haben: Schnupperstudium, Qualifizierung und – durch das Job Shadowing – erste Jobperspektiven in der Region. Das Orientierungsstudium ‚College+‘ bietet jungen Menschen großartige Möglichkeiten und Unterstützung beim Übergang von der Schule ins Studium", lobt die Jury des Stifterverbandes.

Das Orientierungsstudium "College+" ist ein Bafög-fähiges Angebot. Seit dem Wintersemester 2016 können Studierende so Einblicke in alle 30 Bachelorstudiengänge der BTU Cottbus-Senftenberg gewinnen. Absolvierte Studiengangsmodule werden im Folgestudium angerechnet.

 

Hochschulperlen sind innovative, beispielhafte Projekte, die in einer Hochschule realisiert werden. Weil sie klein sind, werden sie jenseits der Hochschulmauern kaum registriert. Weil sie glänzen, können und sollten sie aber auch andere Hochschulen schmücken. Jeden Monat stellt der Stifterverband eine Hochschulperle vor. Aus den Monatsperlen wird einmal im Jahr per Abstimmung die "Hochschulperle des Jahres" gekürt.

Pressekontakt

Nadine Bühring

ist Kommunikationsmanagerin im
Stifterverband.

T 0201 8401-159
F 0201 8401-459

E-Mail senden

Ansprechpartnerin an der
BTU Cottbus-Senftenberg:

Kathrin Erdmann
T 03573 85 226
E-Mail senden