Alt text

Ars legendi-Fakultätenpreis Sportwissenschaft: Preisverleihung

31.05.2019 - Heidelberg

In diesem Jahr ging der Preis an Dr. Verena Burk vom Institut für Sportwissenschaft der Eberhard Karls Universität Tübingen.

Der Ars legendi-Fakultätenpreis für exzellente Hochschullehre in der Sportwissenschaft wurde im Jahre 2019 zum zweiten Mal vom Stifterverband und dem Fakultätentag Sportwissenschaft in Zusammenarbeit mit der Deutschen Vereinigung für Sportwissenschaft vergeben. Der Preis ist mit 10.000 Euro dotiert. Der Preis soll die Bedeutung der Hochschullehre für die Ausbildung des Nachwuchses in der Sportwissenschaft sichtbar machen und einen karrierewirksamen Anreiz schaffen, sich in der Hochschullehre zu engagieren.

Gleichzeitig soll die Qualität der Lehre als zentrales Gütekriterium für Hochschulen und als strategisches Ziel des  Qualitätsmanagements der Hochschulen stärker verankert werden.

Die diesjährige Preisträgerin Dr. Verena Burk vom Institut für Sportwissenschaft der Eberhard Karls Universität Tübingen hat die Jury durch ihre vielfältigen Projekte beeindruckt. So war sie maßgeblich an der Entwicklung, Implementierung und Weiterentwicklung von Studiengängen und Lehrveranstaltungsformaten beteiligt, und sie hat sich darüber hinaus große Verdienste speziell bei der Gestaltung und Umsetzung des von ihr verantwortlich geleiteten Studienganges Sportwissenschaft mit dem Profil Sportpublizistik erworben.

31. Mai 2019, 19:00 bis 20:00 Uhr
Alte Aula
Grabengasse 1, 69117 Heidelberg

Foto: ISSW/Andreas Klewe
Die diesjährige Preisträgerin Verena Burk vom Institut für Sportwissenschaft der Eberhard Karls Universität Tübingen (Mi.)
Foto: ISSW/Andreas Klewe
Einführung durch Detlef Kuhlmann, Vorsitzender des Fakultätentages Sportwissenschaft
Foto: ISSW/Andreas Klewe
Vortrag von Nikolaus Risch, Mitglied des Vorstands der Heinz Nixdorf Stiftung
Foto: ISSW/Andreas Klewe
Der Laudator Lukas Esser von der Eberhard Karls Universität Tübingen
Foto: ISSW/Andreas Klewe
Das Publikum in der barocken Alten Aula der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
Foto: ISSW/Andreas Klewe
Übergabe der Preisurkunde: Nikolaus Risch, Verena Burk und Detlef Kuhlmann (v.li.)

19:00 Uhr
Musik
 

19:10 Uhr
Begrüßung
Prof. Dr. Dirk Hagemann, Dekan der Fakultät für Verhaltens- und Empirische Kulturwissenschaften, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
 

19:20 Uhr
Einführung
Prof. Dr. Detlef Kuhlmann, Vorsitzender des Fakultätentages Sportwissenschaft
 

19:30 Uhr
Vortrag: Idee und Ziel des Ars legendi-Preises und der Ars legendi-Fakultätenpreise
Prof. Dr. Nikolaus Risch, Mitglied des Vorstands der Heinz Nixdorf Stiftung
 

19:40 Uhr
Laudatio auf die Preisträgerin
Lukas Esser, Absolvent des Bachelorstudiengangs Sportwissenschaft mit dem Profil Sportpublizistik, Eberhard Karls Universität Tübingen
 

19:50 Uhr
Preisverleihung
Dr. Verena Burk, Institut für Sportwissenschaft, Eberhard Karls Universität Tübingen
Prof. Dr. Detlef Kuhlmann, Vorsitzender des Fakultätentages Sportwissenschaft
Prof. Dr. Nikolaus Risch, Mitglied des Vorstands der Heinz Nixdorf Stiftung

Musikalischer Ausklang
 

20:00 Uhr
Empfang

 

PDF-Download