Alt text

Bildungsinitiative
Zukunft machen

Der Stifterverband hat im Jahr 2013 die Bildungsinitiative 2020 unter dem Slogan "Zukunft machen" gestartet, mit dem Ziel, die Hochschulbildung in Deutschland auf sechs Handlungsfeldern zu verbessern.

Die sechs Handlungsfelder der Bildungsinitiative

 
Internationale Bildung

Untersucht den Zustrom ausländischer Studierender nach Deutschland, die internationale Mobilität deutscher Studierender sowie die strukturelle Internationalität deutscher Hochschulen

 
Quartäre Bildung

Betrachtet, inwieweit Hochschulen lebenslanges Lernen etwa durch flexible Angebote im berufsbegleitenden Studieren (beispielsweise in Teilzeit- und Fernstudiengängen) ermöglichen

Beruflich-akademische Bildung
Richtet den Blick auf die bessere Verschränkung von beruflicher und akademischer Bildung, etwa durch duale Studiengänge, den erleichterten Zugang beruflich Gebildeter an die Hochschulen und die gesteigerte Praxisorientierung von Studiengängen

 
Lehrer-Bildung

Behandelt die Qualität und Diversität in der Lehrerbildung für die Schule, die als Grundlage für die Hochschulbildung Studierender gesehen wird

MINT-Bildung
Beleuchtet drei Aspekte der Hochschulbildung in den Fächern Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT): langfristige Deckung des Absolventenbedarfs, Steigerung von Diversität sowie Verbesserung des Studiums hinsichtlich Internationalität und Praxisbezug

Chancengerechte Bildung
Untersucht, inwieweit im deutschen Hochschulsystem – unabhängig von Herkunft und familiärem Hintergrund – gleiche Bildungschancen bestehen. Im Fokus stehen benachteiligte Gruppen, zum Beispiel Migranten(-kinder), Flüchtlinge, Frauen oder Schülerinnen und Schüler aus Nichtakademikerfamilien

Hochschul-Bildungs-Report 2020

Stifterverband und McKinsey & Company haben mit dem Hochschul-Bildungs-Report ein Analyseinstrument entwickelt, das die Entwicklungen und Verbesserungen in der Hochschulbildung nachzeichnet. Denn bis dato wurden in der Bildungspolitik zu wenig messbare Ziele gesetzt. Der Hochschul-Bildungs-Report füllte diese Lücke und formulierte nicht nur messbare Ziele für das Jahr 2020, sondern verfolgte deren Erreichung kontinuierlich und quantifizierbar. Dabei ging es nicht nur darum, der Debatte um bessere Bildung in Deutschland Substanz zu geben, sondern auch mit konkreten Handlungsempfehlungen richtungsweisende Impulse zu liefern.

 
Im Herbst und Winter 2021/22 haben der Stifterverband und McKinsey & Company sechs Diskussionspapiere veröffentlicht, die sich auf die Handlungsfelder der Bildungsinitiative beziehen: