Transformation zur Nachhaltigkeit

Der Stifterverband begleitet die Transformation in Wirtschaft und Wissenschaft und trägt dazu bei, dass Hochschulen und Unternehmen nachhaltiger agieren und die dazu notwendigen Kompetenzen frühzeitig an junge Menschen vermittelt werden.

Nachhaltigkeit ist neben der Digitalisierung einer der größten Herausforderungen im Transformationsprozess der Gesellschaft und spielt in Wirtschaft und Wissenschaft eine wichtige Rolle. Dabei geht es auf der einen Seite darum, Innovations- und Produktionsprozesse ebenso wie Organisationen selbst nachhaltiger zu gestalten (beispielsweise auf Grundlage der Sustainable Development Goals (SDG) der Vereinten Nationen). Auf der anderen Seite erfordert das aber auch mehr Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit entsprechenden transformativen Skills und Wissen über Nachhaltigkeit. Denn transformative Skills sind grundlegend, um gesellschaftliche Veränderungen mutig gestalten zu können, indem sie Bewusstsein für gesellschaftliche Herausforderungen schaffen und sowohl das Entwickeln visionärer Lösungen unterstützen als auch Menschen hinter einem gemeinsamen Ziel zu vereinen.

Bild: Unsplash/Deepmind

Fokus: Kompetenzen für die nachhaltige Transformation

Herausforderung und Ausgangslage
Es werden nicht genügend Personen mit den notwendigen transformativen Kompetenzen ausgebildet, um die gesellschaftliche Transformation hin zu mehr Nachhaltigkeit aktiv zu gestalten. Zu transformativen Kompetenzen zählen nicht digitale Schlüsselkompetenzen wie Innovations- und Veränderungskompetenz, Dialog- und Konfliktfähigkeit oder auch Missionsorientierung. Diese sind Voraussetzung dafür, sich gesellschaftlicher Herausforderungen bewusst zu werden, visionäre Lösungen zu entwerfen und den Mut zu haben, Andere von diesen zu überzeugen. Mit seinen drei Millionen Studierenden in Deutschland sind Hochschulen zentrale Akteure, um die notwendigen Zukunftskompetenzen im Bereich Nachhaltigkeit zu vermitteln.
 

Unser Ziel
Wir im Stifterverband gestalten ein Bildungssystem, das die Potenziale für eine zukunftsfähige und nachhaltige Gesellschaft, Wirtschaft und Wissenschaft besser ausschöpft werden, indem wir ...

  • Hochschulen und andere Bildungsinstitutionen dabei unterstützen, transformative Skills besser in ihre Lernangebote zu integrieren,
  • Hochschulen, Unternehmen und Gesellschaft in einem starken Netzwerk zusammenbringen, um Silodenken aufzubrechen und neue Ansätze zu erproben.

 

Unser Lösungsansatz
Wir analysieren, welche Zukunftskompetenzen für Transformation von Wirtschaft und Wissenschaft nötig sind und wie diese gefördert werden können. Darauf aufbauend stoßen wir mit unseren passgenauen Methoden und Tools die erforderlichen Veränderungen an. 

  • Future-Skills-Framework
    Wir ermitteln in unseren Analysen regelmäßig, welche Zukunftskompetenzen die Wirtschaft und Gesellschaft benötigen und wie diese am besten vermittelt werden können. Daraus entstehen konkrete Handlungsempfehlungen und Umsetzungsstrategien für Hochschulen, Unternehmen und die Politik.
  • Förderprogramm Transformative Skills für Nachhaltigkeit
    Wir bringen in einer Community of Practice relevante Akteurinnen und Akteure aus Wirtschaft, Wissenschaft und Zivilgesellschaft zusammen. Gemeinsam erarbeiten und testen sie Modelle und Formate, um transformative Skills für Nachhaltigkeit stärker in der Lehre zu verankern.
  • KI-Campus
    Wir entwickeln und erproben gemeinsam mit Partnern eine Lernplattform, auf der unter anderem Lehrkräfte für die Vermittlung von Zukunftskompetenzen qualifiziert werden können. Beispiel: Kurs "KI und Ziele für eine nachhaltige Entwicklung"
  • Wettbewerb MINTchallenge "Kompetent für Nachhaltige Entwicklung"
    Wir fördern Hochschulprojekte, die Sustainability Literacy in den Fokus rücken. MINT-Studierende lernen hier, die Nachhaltigkeitseffekte von technologischen Anwendungen zu berücksichtigen.
Bild: Unsplash/Deepmind

Fokus: Organisationsentwicklung hin zu mehr Nachhaltigkeit

Herausforderung und Ausgangslage
Klimawandel, Energiekrisen, Ressourcenschutz – die Transformation hin zu mehr Nachhaltigkeit trifft alle gesellschaftlichen Akteure gleichermaßen. Insbesondere Unternehmen stehen in der Verantwortung, Innovations- und Produktionsprozesse nachhaltiger zu gestalten. Grundlage bilden dafür meist die 17 Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen (SDG: Sustainable Development Goals). Aber auch von Hochschulen wird zunehmend erwartet, dass Nachhaltigkeit nicht nur in der Lehre verstärkt Einzug findet, sondern auch in der strategischen Weiterentwicklung der Organisation. Bislang gehen Hochschulen mit diesen Erwartungen unterschiedlich um. Ein Drittel der Hochschulen verfügt zwar nach eigenen Angaben bereits über eine Nachhaltigkeitsstrategie für ihre Organisation. Bei anderen steht das Thema noch nicht so stark im Fokus.
 

Unser Ziel
Alle gesellschaftlichen Akteure stellen sich den Herausforderungen der Transformation und machen Nachhaltigkeit zu einem Grundpfeiler ihrer Organisationsstruktur. Wir beraten und unterstützen Hochschulen auf dem Weg dorthin und gestalten auf diese Weise das deutsche Hochschulsystem aktiv mit.
 

Unser Lösungsansatz
Wir nehmen mit unseren Analysen regelmäßig aktuelle Herausforderungen des Bildungs-, Wissenschafts- und Innovationssystems in den Blick. Wir untersuchen, wie nachhaltig Hochschulen, Unternehmen sowie die Organisation Stifterverband selbst sind, decken Handlungspotenziale auf und entwickeln daraus Handlungsempfehlungen für Politik, Wissenschaft und Wirtschaft. Als Schnittstelle zwischen Unternehmen und Hochschulen treiben wir Transformationsprozesse für Nachhaltigkeit in Unternehmen und Hochschulen voran.

  • Hochschul-Barometer
    Die Studie untersucht jährlich, wie sich die Lage an den deutschen Hochschulen entwickelt. 2022 stand das Thema "Hochschulen und die Transformation hin zu einer nachhaltigeren und inklusiveren Gesellschaft" im Fokus.
  • Die nachhaltige Hochschule
    Policy Paper zu Hochschulen als Schlüsselakteure für eine zukunftsfähige Gesellschaft
  • Monitor Unternehmensengagement 2022
    Die Studie untersucht, wie sich Unternehmen 2021/2022 engagiert haben eigentlich und welche Rolle unter anderem die SDGs und Nachhaltigkeit dabei gespielt haben.
  • Nachhaltigkeitsstrategie des Stifterverbandes
    Wie setzen wir uns selbst für das Thema Nachhaltigkeit ein.